Pädagogenforum zum „Der Schwan mit der Trompete“ im Operncafe Halle

9. Januar 2015 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Am 14. Januar um 17:00 Uhr geben Hansjörg Zäther (Konzept und Regie), Sven Völker (Bühnenillustration) und Axel Gärtner (Schauspieler) im Operncafé erste Einblicke in die Arbeit an der außergewöhnlichen Produktion „Der Schwan mit der Trompete“, einer erzählten Sinfonie für großes Sinfonieorchester, sechs Schauspieler und einen Solotrompeter. „Der Schwan mit der Trompete“ erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem Jungen Sam und dem Trompeterschwan. Louie, der im Gegensatz zum Rest seiner freudig lärmenden Familie ohne Stimme geboren wird. Dadurch ist es ihm nicht möglich, sein prachtvolles »ko-hoh!« zu rufen, damit einen Partner zu finden, Füchse zu verscheuchen und über den See zu herrschen, wie es alle Trompeterschwäne tun. Auf einer epischen Reise voller Herausforderungen und Entdeckungen findet Louie das Geschenk der Musik und auch die Liebe seines Lebens.

Moderiert wird die Veranstaltung von der Konzertpädagogin Anke Krüger. Eingeladen sind interessierte Lehrerinnen und Lehrer der Klassenstufen 1-8 aus Halle und Umgebung. „Der Schwan mit der Trompete“ stammt aus der Feder des mehrfachen Tony-Award Gewinners Jason Robert Brown, der auch „13- Das Musical“ komponiert hat. Er übernimmt persönlich die musikalische Einstudierung mit der Staatskapelle und wird am 27. März 2015 die Premiere und zwei weitere Vorstellungen dirigieren.

Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung anerkannt (WT 2015-074-21), der Eintritt ist frei.

Anmeldungen erbeten unter:

anke.krueger@buehnen-halle.de | 0345/5110-344

Print Friendly, PDF & Email
Tags:

Kommentar schreiben