Liebe als Kapital

19. September 2018 | Veranstaltungen | 1 Kommentar
Anlässlich des 200sten Geburtstages von Karl Marx lädt die Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen-Anhalt am Donnerstag, den 20.9.2018, gemeinsam mit der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat von Halle alle Interessierten zu einer öffentlichen Veranstaltung in das NT Halle ein.
Am 5. Mai 1818 wurde der weltweit wirksame Philosoph und Ökonom Karl Marx geboren. Anlässlich seines 200. Geburtstages erschien das Buch „Jenny und Karl Marx – Liebe als Kapital“. Für ihr neues Buch, das zur Leipziger Buchmesse vorgestellt wurde, recherchierte die Autorin und Journalistin Caroline Vongries intensiv das Leben von Jenny und Karl Marx, die Grundlagen dieser außergewöhnlichen Beziehung, die Rolle der beiden Väter, von Freunden, Gegnern, Weggenossen und ordnet sie ein in den Kontext beider Biografien. Die Szenische Lesung baut auf dem Buch von Caroline Vongries auf und zeichnet die Stationen des Aufbruchs nach, der so hoffnungsvoll beginnt. Immer geht es um die Menschen Jenny und Karl Marx, immer steht die Frage dahinter: Wie können wir heute menschenwürdig leben und arbeiten?
So sind an diesem Abend Auszüge aus „Liebe als Kapital“ zu hören, Texte über Marx aus Gegenwart und Vergangenheit, Auszüge aus Briefen von Jenny und Karl Marx und anderen Zeitgenossen, Gedichte von Heinrich Heine und anderer Dichter des Vormärz. Die Schauspielerin und Dramaturgin Judith Kruder, Ensemble Theatrum Schloss Hohenerxleben, hat auf Grundlage von Original-Texten (Briefausschnitte, autobiographische Schriften, Gedichte) von Jenny & Karl Marx Szenen entwickelt, die sie in diesem Programm gemeinsam mit Hubertus v. Krosigk auf die Bühne bringt, dazu kommen ausgewählte Lieder der Zeit und neue Lieder, aus der Feder der Hallenser Sängerin und Musikerin Josefin Rabehl.
Liebe als Kapital
Kopfüber Herz voraus, Jenny & Karl Marx und ihr Weg in die Politik
am: Donnerstag, den 20.9.2018
um: 18.00 Uhr
mit: der Buchautorin Caroline Vongries & dem Ensemble Theatrum:
Judith Kruder (Schauspiel & Rezitation),
Josefin Rabehl (Gitarre & Gesang)
Hubertus v. Krosigk (Schauspiel & Gesang)
im: Schaufenster des Neuen Theaters, Große Ulrichstraße 51, 06108 Halle
(Zugang für Menschen mit Mobilitätseinschränkung ist möglich)
Der Eintritt ist frei!
Die Linke, Fraktion im Stadtrat
Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben