Lichterfest in Halle ging mit Feuerwerk zu Ende

4. November 2012 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Es waren keine Idealvoraussetzungen, die das Lichterfest in Halle (Saale) in diesem Jahr bot. Dauerregen vermasselte den Gewerbetreibenden das Geschäft. Hinzu kam ein Brand in der Nacht zu Sonntag durch ein defektes Kabel, bei dem zwei Stände beschädigt wurden. Am Sonntagabend nun ging das Fest mit einem Feuerwerk zu Ende.

Zugunsten des Kinderheims „Clara Zetkin“ und des Familienkompetenzzentrums in den Franckeschen Stiftungen wurden 6000 Kerzen angezündet, in Form eines Herzens. Institutionelle Spender haben im Vorfeld Pakete mit 100 Lichtern (= 100 Euro-Spende) oder 250 Lichtern (= 250 Euro-Spende) erworben. Im kommenden Jahr soll dann sogar der Guiness World Record geknackt werden. Dafür müssen mehr als 12.000 Kerzen brennen.

Doch trotz des unangenehmen Wetters hatte das Lichterfest einige Höhepunkte zu bieten. Denn die Hallenser ließen es sich am Samstagabend nicht nehmen, beim Laternenumzug vom Hauptbahnhof zum Marktplatz teilzunehmen. Bilder finden Sie hier. Bilder vom Freitag finden Sie an dieser Stelle.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben