Klangvielfalt für (H)alle: Noch anderthalb Wochen bis zum CSD in Halle

3. September 2014 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

In anderthalb Wochen feiert Halle auf dem Marktplatz seinen Christopher Street Day. Veranstaltet wird er vom Begegnungs- und Beratungs-Zentrum „lebensart“ und der AIDS-Hilfe Halle/Sachsen-Anhalt Süd.
CSD1
Im Rahmen des CSD am 13. September wird es unter dem Motto „Klangvielfalt für (H)alle – Deine Stimme für gleiche Rechte“ einen Band-Contest. Eine Jury aus prominenten Persönlichkeiten wie Musiker und Moderator Stephan Michme und Travestie-Künstler Selly wird eine Siegerband küren.

Daneben gibt es von 11 bis 19 Uhr ein buntes Programm auf und vor der der Bühne. Gestartet wird mit dem traditionellen Hissen der Regenbogenfahnen vor dem Ratshof und Stadthaus als Zeichen der Solidarität und als Bekenntnis zur Vielfalt in Halle. Die Besucher erwarten unter anderem Ausschnitte aus dem Sportmusical TABEA und der stimmgewaltige Gospelchor Join ’n‘ us. Stände von Vereinen, Institutionen, Parteien und Gastronomie runden das Programm ab. Die Abschlussparty findet ab 22 Uhr im Studio Halle (Waisenhausring 8) statt.

Doch schon in der Woche vor dem CSD wird es interessante und informative Veranstaltungen geben. Die politischen Forderungen, welche die rechtliche Gleichstellung und Akzeptanzförderung der Vielfalt geschlechtlich-sexueller Identitäten sowie der Lebens- und Familienformen umfassen, wurden gemeinsam mit dem CSD in Magdeburg aufgestellt. Hierzu wird es am Nachmittag des 13. September eine Politikrunde geben.

Die Schirmherrschaft zum CSD Halle 2014 hat der Oberbürgermeister von Halle (Saale), Dr. Bernd Wiegand, übernommen. Er wird das CSD-Straßenfest gemeinsam mit der Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Angela Kolb, dem Minister für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, Norbert Bischoff, und den beiden Vorsitzenden der veranstaltenden Vereine eröffnen.

Programm:
Montag, 8. September 2014, 19.30 Uhr
BBZ „lebensart“ e.V., Beesener Straße 6, 06110 Halle
Verfolgung und Selbstbehauptung Homosexueller während der NS-Zeit
Vortrag mit Andreas Pretzel (Humboldt-Universität zu Berlin)

Dienstag, 9. September 2014, 19 Uhr
AIDS-Hilfe Halle/Sachsen-Anhalt Süd e. V., Böllberger Weg 189, 06110 Halle
Safer Sex geht auch anders
Vortrag und Diskussion mit Dr. Frank Ackermann (Halle)

Mittwoch, 10 . September 2014, 19 Uhr
Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Karl-Liebknecht-Straße 34, 06114 Halle
Speed-Dating

Donnerstag, 11. September 2014, 18.30 Uhr
BBZ „lebensart“ e.V., Beesener Straße 6, 06110 Halle
Queer und (Anti-)Kapitalismus
Buchvorstellung und Diskussion des Stadtverbandes DIE LINKE Halle (Saale)
mit Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß (Hannover/Merseburg)

Freitag, 12. September 2014, 19 Uhr
BBZ „lebensart“ e.V., Beesener Straße 6, 06110 Halle
Im Kampf gegen Homophobie – das Projekt Regenbogenbrücke
Vortrag und Diskussion der Schwusos Sachsen-Anhalt
mit Tom Schreiber (MdA Berlin, SPD), André Lossin (Landesgeschäftsführer Volkssolidarität Berlin)

Sonnabend, 13. September 2014, 22 Uhr
Studio Halle, Waisenhausring 8, 06108 Halle
CSD-Abschlussparty
Karten zu 6 Euro im Vorverkauf bei der AIDS-Hilfe Halle und dem BBZ „lebensart

Print Friendly, PDF & Email
Tags:

Kommentar schreiben