Keine Party auf dem Markt: Karnevalisten in Halle weichen ins Brauhaus aus

7. November 2012 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Keine Schunkelmusik auf dem Marktplatz in Halle (Saale): die Saalestadt hat einen neuen Oberbürgermeister und auch bei den Karnevalisten ist einiges neu. Denn sie feiern in diesem Jahr den Start in die fünfte Jahreszeit am 11.11. im Halleschen Brauhaus des gebürtigen Rheinländers Temba Schuh beim eigens dafür gebrauten Prinzenbier. Motto: „Mit dem Neuen könn wer ooch”.

Der Grund ist der Rosenmontagsumzug zum Sessionsende. Künftig nämlich müssen die Narren einen Viertel der Reinigungskosten, immerhin 1.500 Euro, selbst bezahlen. Weil aber beim traditionellen Umzug nicht gespart werden soll, fällt nun der Auftakt eine Nummer kleiner aus.

Bereits um 10.30 Uhr „stürmen“ die Karnevalisten das Rathaus und „zerren“ Bürgermeister Egbert Geier aus seiner leeren Stadtschatzkammer über den Markt zum Halleschen Brauhaus. Begleitet wird der närrische Zug lautstark von den Guggemusikanten Notenchaoten aus Karlsruhe. Denn das 25jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft wird auch eine Rolle spielen. Nach dem Genuss eines närrischen Sonderbräu darf Bürgermeister Geier um 11.11. Uhr die „Erlösung“ genießen und den Rathausschlüssel für den Zeitraum der 5. Jahreszeit an die Narren der Stadt und des Saalekreises übergeben.

Angeführt werden die Halleschen Narren auch in diesem Jahr von Ingo Küssner und Bea Wege, die erneut als Prinzenpaar gekürt wurden. Bis zum Aschermittwoch wird es viele Veranstaltungen in der Saalestadt geben.

Schon einen Tag zuvor, am 10. November 2012, feiern die Neustädter Karnevalisten unter dem Motto „Meer erleben – der C2HN taucht ab“ ab 20.11 Uhr im ComCenter Halle, Philipp-Müller-Str. 57 in die 5. Jahreszeit. Eintrittskarten gibt’s es für 7,99 € unter der Hotline 0345 804 7545. Mit dem Programm schauen die Neustädter Narren unter die Meeresoberfläche und treffen so manche Wassernixe, Meer-Jungfrau, Seepferdchen, U-Boot Kapitäne aber auch Funkengarde, Funkenmarie und Männerballett. Außerdem wird auch in der 28. Session des Vereins das Prinzenpaar des Abends aus dem Publikum gewählt. Alle Kandidaten müssen einfach nur den Dreizack von Neptun bezwingen. Für Stimmung und Tanzmusik sorgt neben den abtauchenden Narren DJ Eddy.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben