Gesprächsabend mit Künstlern aus Halle im Stadtmuseum

25. Februar 2015 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Was prägt das Leben eines Künstlers? Welchen Herausforderungen muss man sich stellen? Welche Rolle spielt dabei eine Stadt wie Halle?

Bei dem Gesprächsabend am Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 19:00 Uhr sollen diese und ähnliche Fragen an die Portraitierten und Künstler aus Halle gerichtet werden.
penz
Das Fotoprojekt Jochen Ehmkes zeigt in Halle tätige Künstler und Mittelständler in und vor ihren Ateliers und Geschäften, umgeben von den Details ihrer Arbeitswelt. Die Gesprächsrunde soll die Möglichkeit bieten mehr über die Berufsrichtungen, Bedingungen und einzelnen Geschichten mit besonderem Fokus auf die aktuelle Situation zu erfahren.
Von den Porträtierten werden der Maler und Grafiker Ralf Penz, der Bildhauer Jan Thomas und Künstlerinnen aus der Ateliergemeinschaft kunstrichtungthrota anwesend sein.
Weitere Teilnehmer sind Annegrete Riebesel als Vertreterin für den BBK, Dr. habil. Kathrin Quade u.a. Geschäftsführende Gesellschafterin bei Hoffmann& Partner und Denise Demnitz aus dem DLZ Wirtschaft und Wissenschaft. Moderiert wird der Abend von der Kunsthistorikerin Juliane Aleithe.
Wir laden Sie herzlich ein, diesen Teil der künstlerischen Vielfalt kennen zu lernen und sich an den Gesprächen zu beteiligen.

An diesem Abend ist es möglich, ab 18 Uhr die Fotoausstellung bis zum Beginn der Gesprächsrunde zu besuchen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben