Fulminanter Auftakt für Jugendmusikfest im Big Band-Sound

10. September 2013 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

„Eine Big Band für Alle!“ Wenn dieser Ruf ertönt, dann ist es wieder so weit: Das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt und talentierte Musikschüler aus dem gesamten Bundesland kommen zusammen, studieren Stücke ein und jazzen, was das Zeug hält. Unter der Leitung von Ansgar Striepens präsentieren sie am 15. September um 17 Uhr im halleschen Puschkinhaus die Ergebnisse dieser spannenden Zusammenarbeit und eröffnen zugleich das 18. Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt.

Im 20. Jahr seines Bestehens hat das Jugendjazzorchester ein besonders vielseitiges Programm im Gepäck. Darunter Jazzklassiker wie „Sugar“ oder „A Night in Tunisia“, aber auch musikalische Seitensprünge wie „Smells Like Teen Spirit“ von Kurt Cobain oder „Die beste Zeit im Jahr ist mein“, ein Kirchenlied aus dem 16. Jahrhundert.

Unter dem Motto „Endlich 18!“ ist das Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt vom 13. September bis zum 2. Oktober 2013 mit 29 Veranstaltungen in 20 Städten und Gemeinden des Landes zu Gast. Schirmherr des Festivals ist Kultusminister Stephan Dorgerloh. Das Jugendmusikfest, in Trägerschaft des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt, wird vom Land Sachsen-Anhalt finanziert und erhält Unterstützung von der Saalesparkasse, Ströer Out-of-Home-Media, der Messe Halle GmbH und ist Kulturpa-rtner von MDR Figaro.

Der Eintritt zum Eröffnungskonzert kostet 10,00 €, ermäßigt 7,50 €, im Vorverkauf 7,50 € und 5,00 €. Kartenvorbestellungen über die Theater- und Konzertkasse der Bühnen Halle, Große Ulrichstraße 51, Tel. 0345-5110 777, Webshop: http://tickets.buehnen-halle.de/eventim.webshop.

(Foto: Steffen Schellhorn)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben