Adventsmusik in der Moritzkirche und bei der IHK

30. November 2013 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Am Sonntag ist schon 1. Advent. Und wer den Tag gemütlich bei weihnachtlichen Klängen tun will, kann dies in der Moritzkirche und der AOK tun.

Am Sonntag, 1. Dezember 2013 musizieren Studierende des Instituts für Musik, MLU Halle-Wittenberg und der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle unter der Leitung von Juliane Claus in der Moritzkirche. Der Eintritt ist frei, am Ende der Veranstaltung wird um eine Spende zu Gunsten der Stiftung netzwerk leben gebeten

Zu einem Adventskonzert mit dem Universitätschor Halle lädt die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) am Sonntag, den 1. Dezember 2013, um 16 Uhr, in ihren Ludwig-Wucherer-Saal, Franckestraße 5, nach Halle ein. Zu hören sind der Kammerchor des Universitätschores Halle „Johann-Friedrich-Reichardt“ unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Jens Lorenz und Dr. Jens Arndt. mit bekannten und seltenen Weihnachtsliedern aus Deutschland und aller Welt sowie Instrumentalsolisten des Musikzweiges der LATINA Halle. Im Anschluss steht ein weihnachtlicher Imbiss bereit. Der Eintritt ist frei.

Im Puppentheater feiert ebenfalls um 16 Uhr Frau Holle nach dem Märchen der Brüder Grimm Premiere im Puppentheater. Das Stück ist für Kinder ab 5 Jahre und Erwachsene geeignet. Als Gegenspielerin zur bösen Mutter auf Erden, die eine ihrer Töchter lieber hat als die andere, wohnt über den Wolken die gutherzige FrauHolle, die keine Unterschiede zwischen ihren Besucherinnen zu kennen scheint. Und auch „Marie“ gibt es in diesem Märchen zwei Mal: einmal die verwöhnte Jungfer, die sich am heißen Backofen nicht die Finger verbrennen will und von jedem Apfel fürchtet, er könne ihr auf den Kopf fallen. Und die fleißige Jungfer, die nach dem Sprung in den Brunnen endlich in ein Land gelangt, in dem sie Anerkennung und Zuwendung erfährt. Dieses Märchen erzählt uns, dass ungeliebte Kinder dennoch mit dem Goldglanz der Sonne überschüttet werden können und dass an verwöhnten Kindern leider lebenslänglich das Pech haftet, wenn sie aus der guten Stube in die Welt hinaus müssen. Die nächsten Vorstellungen: 3.12., 14.30 Uhr, 4.12., 10.00 Uhr, 6.12., 11.00 Uhr, 8.12., 16.00 Uhr. Ticketpreise: Premiere: 12,- € (erm. 8,- €); weitere Vorstellungen: 8,- € (erm. 5,- €)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben