Wieder S-Bahn nach Dölau? Land entscheidet nächstes Jahr

21. August 2014 | Umwelt + Verkehr | 3 Kommentare

Vor 12 Jahren wurde der S-Bahn-Verkehr zwischen Halle-Nietleben und Dölau eingestellt. Doch möglicherweise könnten in Zukunft wieder Züge rollen. Der geplante Museumsbahnbetrieb ist bisher nicht realisiert worden. Dafür könnte die S-Bahn reaktiviert werden.

Bahnhof Nietleben

Bahnhof Nietleben


Die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA) bewerte als Auftraggeber im Schienenpersonennahverkehr auch eine mögliche Durchbindung bis Dölau, so Baudezernent Uwe Stäglin in einer Stadtratsanfrage. Dabei werde untersucht, ob im Rahmen der geplanten S-Bahn von Halle-Nietleben nach Leipzig es wirtschaftlich zu vertreten sei. Die Stadt werde in diesen Entscheidungsprozess einbezogen. Wegen eines nötigen Stellwerksumbaus sei aber frühestens 2017 damit zu rechnen.

Bereits im kommenden Jahr wird der Bahnhof in Nietleben umgebaut, 1,5 Millionen Euro werden investiert. Unter anderem sollen ein Park&Ride-Parkplatz mit 42 Stellplätzen sowie 40 Fahrradstellplätze entstehen. Auch eine Ladestation für Elektrofahrräder soll errichtet werden. Der Fußweg wird auf beiden Seiten 2.50m breit, hinzu kommt ein Radweg von 1.60m je Richtung. Vorgesehen ist eine Mittelinsel im Bereich der Bushaltestelle, um so ein Überqueren der Straße für Fußgänger zu erleichtern.

Print Friendly, PDF & Email
3 Kommentare

Kommentar schreiben