Wegen Brückenarbeiten an der B100: Zugausfälle zwischen Halle und Niemberg

18. November 2014 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

In den nächsten Tagen finden an der B100-Brücke zwischen Halle und Peißen wieder Arbeiten statt. Hier werden ein Traggerüst und eine Überschalung aufgebaut. Deshalb kommt es zwischen Niemberg und Halle (Saale) in den Nächten vom 21./22. bis 27./28. November jeweils 21.00 Uhr bis 6.00 Uhr zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr (SEV).

• Der IC 2435 der Linie IC 56 Norddeich/Emden–Bremen–Hannover–Magdeburg–Leipzig wird in der Nacht am 21./22. November zwischen Magdeburg Hbf und Leipzig Hbf über Dessau (mit zusätzlichem Halt) umgeleitet und hält dadurch nicht in Köthen, Halle (Saale) Hbf und Leipzig/Halle Flughafen.

• Die Regional-Express-Züge der Linie RE 20 Halle–Magdeburg–Stendal–Salzwedel–Uelzen werden zwischen Halle (Saale) Hbf und Niemberg durch Busse, mit früheren Abfahrtszeiten und späteren Ankunftszeiten in Halle (Saale) Hbf, ersetzt.

Die Reisenden sollten diese Änderungen bei ihrer Reiseplanung und berücksichtigen auch die möglicherweise längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen, so die Bahn. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen seien im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben