Stromabnehmer kaputt: S-Bahn zwischen Halle und Leipzig liegengeblieben

24. Juli 2015 | Umwelt + Verkehr | 5 Kommentare

Am Donnerstagabend ist eine S-Bahn zwischen Halle und Leipzig liegengeblieben. Nach einem Bericht der „Leipziger Volkszeitung“ mussten etwa 80 Reisende eine Stunde in den Waggons ohne Licht und Lüftung ausharren. Grund für den Defekt waren demnach Probleme am Stromabnehmer.

Nach Angaben der Zeitung hatte der 20.15 Uhr in Halle gestartete Talent II-Zug gegen 20.30 Uhr in Höhe der A9 gestoppt. Erst gegen 21.38 Uhr war es möglich, das Fahrzeug in den Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle zu schleppen. Hier konnten die Reisenden dann in einen Ersatzzug umsteigen.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
5 Kommentare

Kommentar schreiben