Straße gesperrt: Ärger am Kanenaer Weg in Halle

4. August 2015 | Umwelt + Verkehr | 8 Kommentare

An vielen Stellen in Halle (Saale) wird gebaut. Und nun kam im Kanenaer Weg eine neue Baustelle hinzu.

Die Bahnunterführung der Straße zur B6 hin ist vorerst gesperrt. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird die Sperrung bis 31. März 2017 andauern. Grund sei der Neubau von Eisenbahnbrücken.

Bis dahin müssen Autofahrer eine weiträumige Umleitung über Leipziger Chaussee, Raffineriestraße, Merseburger Straße, Riebeckplatz und Delitzscher Straße in Kauf nehmen. Die gleiche Umleitung gilt aber auch für Fußgänger und Radfahrer. Insbesondere die Laubenpieper im Kanenaer Weg sind davon betroffen, erreichten doch gerade die aus dem Süden kommenden Gartenbesitzer ihre Schollen nicht mehr auf direktem Weg.

Am Dienstag wurden die Sperrschilder jedoch noch ignoriert. Denn obwohl die rot-weißen Baken an allen Zufahrten standen, waren noch keine Bauarbeiter zu sehen.

Die Arbeiten sind aber zweifellos nötig. An den alten Brückenbauwerken liegen teilweise bereits die Bewehrungen frei.

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Straße gesperrt: Ärger am Kanenaer Weg in Halle

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Schulze vor 3 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #166434

    An vielen Stellen in Halle (Saale) wird gebaut. Und nun kam im Kanenaer Weg eine neue Baustelle hinzu. Die Bahnunterführung der Straße zur B6 hin ist
    [Der komplette Artikel: Straße gesperrt: Ärger am Kanenaer Weg in Halle]

    #166435

    Europachaussee-Grenzstr- Delitzscher-Kanenaer Weg ist sicher kürzer…

    #166438

    Aber nicht für Fußgänger und Radler, die dürfen da nicht lang

    #166486

    Anonym

    parallel zur europachausse ist ein radweg.
    wenn also die eisenbahnunterführung nicht gesperrt ist, kann man da langfahren.

    #166497

    Sie ist aber gesperrt, sodass man da nicht langfahren kann, wie @eseppelt feststellte.

    #166498

    @eissportler: die Eisenbahnunterführung ist gesperrt. Allerdings waren gestern zumindest noch keine Bauarbeiter zu sehen und Radler sind um die Absperrung drumherum gefahren.

    #166544

    Wie halt immer bei Radlern, gut zu sehen auch an der Giebichensteinbrücke.

    Und von der Leipziger Chaussee bis zum Kanenaer Weg zu laufen ist, zumindest bei derzeitigen Temperaturen, doch ein echtes Wagnis… von der Entfernung mal abgesehen, aber wer wohnt dort an der Leipziger Chaussee… ansonsten ist der Weg noch länger…

    #166561

    Wie halt immer bei Radlern, gut zu sehen auch an der Giebichensteinbrücke.

    Da man als Radler stadteinwärts dort bis zu dreimal an der roten Ampel warten muss, ist es zu begrüßen, dass es Radler gibt, die den Verkehrsfluss beschleunigen.

    #166567

    Komisch nur, daß andere Verkehrsteilnehmer sich diese „Recht“ nicht herausnehmen…

    Ich wünsch dir alles Gute beim Überfahren roter Ampeln…

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.