Stellwerksprobleme: Auch Trotha und Teicha ohne Zugverkehr

25. November 2015 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Seit Mittwoch ist der hallesche Hauptbahnhof wegen Bauarbeiten ohne Zugverkehr. Zumindest aber rollte der Harz-Elbe-Express noch bis Halle-Trotha.

Doch auch damit ist es nun vorbei. Am Donnerstag un Freitag enden die Züge nun schon in Wallwitz. Die Stationen Halle-Trotha und Teicha werden nicht mehr angefahren. Grund dafür ist, dass die geplante Zusammenschaltung der Elektronischen Stellwerke Sandersleben und Halle misslungen ist.

Vom halleschen Hauptbahnhof bis nach Wallwitz fährt nun Schienenersatzverkehr. Von dort fahren dann wie geplant die Züge nach Könnern, Bernburg, Halberstadt und Goslar. Abfahrts- und Ankunftszeiten könnten sich leicht verschieben.

Derzeit werden am halleschen Hauptbahnhof neue Gleisanlagen in Betrieb genommen und weichen vom mechanischen Stellwerksbetreib auf das elektronische Stellwerk in Leipzig umgestellt. Die Arbeiten sollen bis Samstagmorgen dauern.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,

Kommentar schreiben