Schulstart für Erstklässler: gelbe Füße mahnen

31. August 2015 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Am heutigen Montag beginnt für hunderte Sechs- und Siebenjährige in Halle (Saale) ein neuer Lebensabschnitt. Nach der Einschulung am Samstag gehen sie heute zum ersten Mal in die Schule. Autofahrer sollten deshalb in den kommenden Tagen besonders aufpassen.
schulanfang
Die Polizei führt ihre Aktion „Gelbe Füße“ fort. In unmittelbarer Umgebung von mehreren Grundschulen, welche an vielbefahrenen Straßen liegen, wurden kleine gelbe Füße auf den Boden gesprüht. Seit 1996 wird auf diese Weise der sichere Weg zu Fußgängerüberwegen vor Schulen markiert. Zum einen sollen die kleinen gelben Füße die Erstklässler spielerisch zum Fußgängerüberweg und weiter zum Eingang der Schule führen. Zum anderen sollen alle Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam gemacht werden, dass ein neues Schuljahr begonnen hat und wieder „ABC-Schützen“ unterwegs sind. Gesprüht wurden die Füße an den Grundschulen Diesterweg, Radewelle, Johannes, Hutten, Frohe Zukunft, Ludwigsfeld, Neumarkt, St. Franziskus und erstmals August Hermann Francke, hier finden sich die Füßchen am Fußgängerüberweg neben der Schorre.

Daneben weisen Banner mit der Aufschrift „Achtung Schulanfang“ die Autofahrer auf die Jungen und Mädchen hin, die durch die Saalesparkasse finanziert werden. Außerdem sind für die Autofahrer die Erstklässler an ihren gelben Mützen zu erkennen. Mit Schulbeginn wird die Polizei im Umfeld von Grundschulen verstärkt auf die Einhaltung der Geschwindigkeit und auf die Einhaltung von Halteverboten achten. Polizisten kontrollieren auch, ob Kinder in Autos und Bussen richtig gesichert sind. Zudem schauen die Beamten, wie sich die Kinder auf ihrem Schulweg verhalten um bei Notwendigkeit kindgerecht auf das richtige, verkehrsgerechte Verhalten hinzuweisen.

Und auch Verkehrshelfer sind unterwegs. 17 konnten mit Hilfe der Verkehrswacht und des Eigenbetriebs für Arbeit ausgebildet werden. Zudem wurden 12 Jungen und Mädchen als Schülerlotsen geschult.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben