Rotverstöße: Großkontrolle der Polizei an halleschen Ampeln

4. März 2015 | Umwelt + Verkehr | 3 Kommentare

Am Donnerstag, den 5. März, sollten Autofahrer, Radler und Fußgänger besonders achtsam sein. „Aufgrund der fast stetig steigenden Zahlen dieser Unfallursache wird eine Fachstrategie zu Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt „Vorfahrt & Rotlicht“ stattfinden“, so Polizeisprecherin Lisa Wirth.

Von 8 bis 16 Uhr wird kontrolliert. 32 Polizeibeamte seien im Einsatz, wovon zehn Beamte durch das Polizeirevier Halle (Saale) selbst gestellt werden und 22 weitere Beamte der Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt unterstützen.

In den vergangenen Monaten hatte es immer wieder schwere Unfälle gegeben, weil Autofahrer das Rotlicht nicht beachtet haben.

Print Friendly, PDF & Email
3 Kommentare

Kommentar schreiben