Preise für Busse und Straßenbahnen in Halle steigen wieder

5. Dezember 2013 | Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Alle Jahre wieder… zum 1. August steigen in Halle (Saale) die Ticketpreise für Busse und Straßenbahnen an. Die Gesellschafterversammlung des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) hat am Donnerstag mit breiter Mehrheit die Einführung neuer Tarifprodukte und eine Tariferhöhung bestehender Tarife für August 2014 beschlossen. Sofern die zuständigen Genehmigungsbehörden dem zustimmen, steigen die Preise für öffentliche Verkehrsmittel im Verbund ab 01. August 2014 um 3,3 bis 5,6 Prozent.

Um das bestehende Zug-, Bus- und Straßenbahnangebot mit jährlich 84 Millionen Fahrplankilometern auch im kommenden Jahr zu halten und weiter auszubauen, sei eine tarifliche Anpassung zum August nächsten Jahres unumgänglich, heißt es vom MDV. Dabei seien es die zum Teil immensen Aufwandssteigerungen durch getroffene Lohnabschlüsse, die den MDV zu einer weiteren Tarifanpassung zwingen. So steigen beispielsweise die Löhne der HAVAG-Beschäftigten am 01. Mai 2014 um 4,5 Prozent. Auch mit Blick auf den allgemeinen Anstieg der zu erwartenden Kosten im Nahverkehr um etwa 3 Prozent – das entspricht immerhin ca. 12 Mio. € für den gesamten MDV-Raum – gebe es im Jahr 2014 keine Alternative zu diesem Schritt. Allein der Kostenanstieg bei der HAVAG betrage deutlich mehr als 2 Mio. €. Zusätzlich müsse die HAVAG ihren Eigenanteil für die Anschaffung von 30 neuen Linienbussen und für den Ausbau der Straßenbahn Halle zur Stadtbahn finanziell absichern. Schwerpunkt hierbei sei im Jahr 2014 der Um- und Ausbau des Rannischen Platzes. In Halle steigen daher die Preise für Busse, Straßenbahnen und Züge zum 1. August des nächsten Jahres um 5,6 Prozent – in den Landkreisen gibt es eine Preissteigerung von 3,3 Prozent. Dabei werden zum wiederholten Male seit 2008 Kindertickets von der Erhöhung ausgenommen.

Noch nicht beschlossen, aber schon weit vorbereitet ist ein neues Angebot für Schüler, die in Halle zu Schule gehen. Demnach sollen künftig alle Schüler, die keinen Anspruch auf eine kostenfreie Schülerbeförderung gemäß der Satzung der Stadt Halle haben, die Möglichkeit auf ein kostengünstiges Schülerticket bekommen. Die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) und die Stadtverwaltung arbeiten an dieser Lösung, die dann zum Schuljahresbeginn 2014/15 greifen soll. Sobald dies steht, wird darüber gesondert informiert.

Ausgewählte Preisänderungen für Halle (Zone 210):

  • Einzel- und 4-Fahrtenkarte jedermann + 10 Cent je Fahrt
  • Einzel- und 4-Fahrtenkarte Kinder keine Anpassung
  • Einzel- und 4-Fahrtenkarte Kurzstrecke + 10 Cent je Fahrt
  • Tageskarte 1 Person + 30 Cent (+ 20 Ct.bei Kauf am Automaten im Fahrzeug)
  • Tageskarte Kind keine Anpassung
  • Wochenkarte + 1,00 €
  • Wochenkarte Azubi + 0,80 €
  • Monatskarte + 3,00 €
  • Monatskarte Azubi + 2,40 €
  • ABO Basis + 2,50 €
  • ABO Basis 09:00 Uhr + 2,10 €
  • ABO Premium + 2,50 €
  • ABO Senior und ABO Senior Partner jeweils + 2,00 €
  • Download MDV-Preise Halle Leipzig Region ab 01.08.2014

    Print Friendly, PDF & Email
    Ein Kommentar

    Kommentar schreiben