OBS- und PNVG-Bus-Fahrpläne wechseln, bessere Verbindung Dölau-Lieskau

19. August 2015 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Zum Schuljahresbeginn am 27.08.2015 tritt beim Omnibusbetrieb Saalekreis (OBS) und der PNVG Merseburg-Querfurt ein neuer Bus-Fahrplan in Kraft. Weil viele der Buslinien auch durch Halle fahren, hat dies hier ebenfalls Auswirkungen.

Die Haltestelle Magdeburger Straße stadteinwärts entfällt wegen der Baustelle am Steintor auf den Linien 300, 301, 302, 303 und 354, diese bedienen ersatzweise die Haltestelle Friesenstraße. Zusätzlich zum Halt Magdeburger Straße entfällt auf den Linien 352 und 353 die Haltestelle Friesenstraße. Die Ersatzhaltestelle dafür befindet sich in der Jahnstraße, zwischen Berliner Straße und Krausenstraße.

Ab Samstag, den 22.08.2015 werden die Linien 300 und 301 die Ortschaft Gutenberg wieder gemäß Normalfahrplan anfahren, die Baumaßnahme, die im Sommer stattfand, ist beendet.
Auf der Linie 302 wurde die Abfahrtszeit für den Schülerverkehr von Dobis – Rothenburg nach Könnern auf 06:45 Uhr vorgezogen und für den Schülerverkehr von Dößel nach Wettin auf 07:20 Uhr verlegt.

Die Linie 306 fährt seit dem 27.07.2015 Richtung Friedeburg mit Umleitung über Gödewitz und Fienstedt aufgrund der Vollsperrung zwischen Pfützthal und Salzmünde. Während des Berufsverkehrs übernimmt ein Kleinbus zwischen Gödewitz und Pfützthal den Ersatzverkehr.

Um den Fahrgästen von Lieskau – Waldheil eine umstiegsfreie Anbindung zum neugebauten Netto-Markt in Dölau zu ermöglichen, werden 5 Leistungen der Linie 308 ab Gemeindeamt Lieskau bis zum Waldheil verlängert.

Für den Schülerverkehr nach Merseburg zum Domgymnasium wird der Ort Zscherben bei den Hin- und Rückfahrten der Linie 304 (Bad Lauchstädt – Merseburg – Holleben – Halle) mit angebunden. Bitte beachten Sie dazu auch die Linie 312 von Zscherben zur Feuerwache und die Linie 313 von Holleben nach Zscherben.

Seit 15.06.2015 wird mit der Linie 351 (Landsberg – Queis – Halle) der neu-erbaute Industriepark Star Park mit mehreren Leistungen für den Zweischichtbetrieb der dort ansässigen Firmen von Montag bis Samstag angefahren.

Im Stadtgebiet Querfurt wurde eine Rufbuslinie „StV-C“ eingerichtet. Sie verkehrt zwischen dem Busbahnhof und dem Klinikum. Die Fahrten verkehren nur nach telefonischer Anmeldung.

Durch Änderungen von Schuleinzugsgebieten und steigenden Schülerzahlen ergeben sich umfangreiche Änderungen in der Schülerbeförderung auf den Linien 721, 722, 724, 737, 738 und 739.

Auf der PlusBusLinie 728 werden an Wochenenden zusätzliche Rufbusse zwischen Merseburg Elisabethhöhe und Bad Lauchstädt eingesetzt.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,

Kommentar schreiben