Neue Fahrpläne für Busse zwischen Halle und Saalekreis

22. August 2013 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Am 29. August treten im Saalekreis mehrere Fahrplanänderungen in Kraft. Auf diese Weise wolle man den öffentlichen Nahverkehr noch fahrgastfreundlicher gestalten, heißt es vom Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV). Betroffen von den Änderungen, die im neuen Fahrplanheft des MDV drinstehen, sind die beiden Unternehmen OBS und PNVG. Alle

Die wichtigsten Änderungen bei der OBS Omnibusbetrieb Saalekreis GmbH:

– Die neue Telefonnummer der Anrufbuszentrale lautet 0800 0 55 53 51.
– Auf der Linie 301 (Schlettau–Löbejün–Plötz–Halle) wird eine zusätzliche Rufbusleistung (20.15 Uhr ab Schlettau nach Halle) angeboten.
– Für die Linie 306 (Johannashall–Friedeburg–Beesenstedt–Salzmünde–Halle) gilt wegen einer Baumaßnahme in Pfütztal bis November 2013 ein Baustellenfahrplan, der voraussichtlich am 29. August 2013 in Kraft treten wird. Die Fahrten von und nach Friedeburg werden aber weiterhin über Pfützthal geführt.
– Auf der Linie 312 (Querfurt–Steuden–Teutschenthal–Zscherben–Halle) gibt es mehrere Neuerungen: Bereits seit dem 1. August 2013 befindet sich der Ortsteil Zscherben in der MDV-Tarifzone 221. Die im Ortsteil befindlichen Haltestellen Schmiede und Schanzkorb werden seither von der OBS und nicht mehr von der HAVAG bedient. Für die Fahrt von Zscherben, Schmiede bis Haltestelle Halle, Mark-Twain-Str. gilt der Fahrpreis einer Kurzstrecke. Die Fahrt 003 verkehrt ab 29. August wieder um 05:15 Uhr ab Asendorf und damit 2 Minuten früher als bisher. Für den Schülerverkehr zum Gymnasium Querfurt gibt es früh eine Fahrt um 06.40 Uhr ab Köchstedt über Teutschenthal Bahnhof nach Querfurt und mittags um 13.43 Uhr ab Gymnasium Querfurt über Teutschenthal Schule, Anschluss mit Linie 313 um 14.35 Uhr in Richtung Köchstedt. Freitagmittag werden ab Gymnasium 2 Busse eingesetzt.
– Die Grundschule Teutschenthal wird für ein Schuljahr nach Holleben ausgelagert. Hierfür gibt es Anpassungen auf den Linien 312 und 313.
– Auf der Linie 351 (Landsberg–Queis–Halle) werden die Fahrten 018 und 020 bei Bedarf bis Landsberg/OT Lohnsdorf geführt.
– Auf der Linie 353 (Niemberg–Zörbig–Landsberg–Hohenthurm–Peißen (Center)–Halle) wird die Fahrt 010 (bisher 07.15 Uhr) von Halle, ZOB nach Zörbig um fünf Minuten vorgezogen. Die Fahrt 028 wird bei Bedarf bis zur Haltestelle Hohenthurm, Mölbitzer Weg geführt und gewährleistet damit eine Anbindung des Briefzentrums Hohenthurm zur Regionalbahn.
– Auf der Linie 358 (Gröbers–Lochau–Döllnitz–Zwintschöna–Halle) werden zwischen Naundorf und Dieskau zusätzliche Rufbusfahrten angeboten: Mo.–Fr. 04.48 Uhr ab Naundorf und Sa. 05.48 Uhr ab Naundorf.
– Die Baumaßnahme im Ortsteil Osmünde wird voraussichtlich bis November 2013 weitergeführt, wodurch es auf den Linien 355, 361, 362 und 364 Fahrplanabweichungen gibt.
– Am Ausstiegsbereich Halle Hauptbahnhof, Bussteig 9 (E.-Kamieth-Str.) der Linie 360 (Günthersdorf–Gröbers–Dieskau–Halle) halten nur noch die Linienbusse, deren Fahrt am Hauptbahnhof/ZOB endet. Busse, deren Fahrten bis Halle-Neustadt führen, bedienen nur noch den Bussteig 3 zum Aus- und Einstieg.
– Die Haltestelle Halle, Industriepark Trotha kann stadtauswärts leider immer noch nicht bedient werden. Dies betrifft die Fahrten der Linien 302 und 303.
Die wichtigsten Änderungen bei der PNVG Personennahverkehrsgesellschaft Merseburg-Querfurt mbH:
– Da die Umgestaltungen des Marktes in Bad Lauchstädt noch nicht abgeschlossen sind, gelten hier weiter Baustellenfahrpläne für die Linien 726 und 728. Diese sind im neu erhältlichen Fahrplanbuch veröffentlicht. Nach dem Ende der Baumaßnahmen werden die dann gültigen Fahrpläne beider Linien in der gewohnten Form bekannt gemacht. Fahrgäste haben zudem die Möglichkeit, sich im Internet und telefonisch bei der PNVG über die Änderungen zu informieren. Außerdem werden rechtzeitig vor Inkrafttreten der jeweiligen Fahrpläne Informationen in den Linienbussen und im Ticketshop der PNVG am Busbahnhof Merseburg ausgelegt.

– Auf den Linien 131, 724, 737, 738 und 739 ergeben sich zeitweise Änderungen durch eine umfangreiche Baumaßnahme auf der B 181 in der Ortslage Zöschen, die in unterschiedlichen Bauabschnitten voll gesperrt ist. Im neu erhältlichen Fahrplanbuch werden nur die Originalfahrpläne der betroffenen Linien veröffentlicht. Diese sind immer dann gültig, wenn die Ortslage Zöschen uneingeschränkt bedient werden kann. Die Fahrpläne, die während der jeweiligen Sperrung gültig sind, werden rechtzeitig bekannt gegeben. Diese Baustellenfahrpläne werden im Internet veröffentlicht und sind auch in gedruckter Form im PNVG-Ticketshop am Busbahnhof Merseburg erhältlich.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben