Murmansker Straße / Paul-Suhr-Straße: Todeskreuzung bekommt eine Ampel

17. Januar 2015 | Umwelt + Verkehr | 4 Kommentare

Immer wieder kommt es an der Kreuzung Paul-Suhr-Straße / Murmansker Straße zu schweren Unfällen, die Polizei führt die Kreuzung mit etwa 25 Crashs im Jahr als Unfallschwerpunkt.
tramunfall4
Selbst Warnschilder und eine eigene Abbiegespur für Linksabbieger konnten nicht für Abhilfe sorgen. Erst am Samstagvormittag kam ein Autofahrer bei der Kollission mit einer Straßenbahn ums Leben.

Doch Abhilfe ist in Sicht. Im Zuge des Umbaus des Südstadtrings ist auch eine Umgestaltung der Kreuzung Paul-Suhr-Straße / Murmansker Straß vorgesehen. Unter anderem soll an dem Knotenpunkt eine Ampel installiert werden, um schwere Unfälle zu vermeiden. Die Arbeiten im Südstadtring sollen 2016 starten. Wann genau in diesem Zuge die besagte Kreuzung gemacht wird, ist noch unklar.

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben