Künftig durchgehende S-Bahn von Halle-Trotha bis Leipzig

13. August 2015 | Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Mit Fahrplanwechsel im Dezember wird es eine stündliche S-Bahn von Halle-Trotha über Hauptbahnhof bis nach Leipzig geben.

Darüber informierte die Deutsche Bahn am Donnerstag. Demnach verkehrt jede zweite Fahrt der Linie S3 (Halle-Leipzig-Geithain) von und nach Trotha. Sie bedient damit künftig im Wechsel mit dem Harz-Elbe-Express (HEX Halle-Könnern-Bernburg) den bisher nördlichen Ast der S7 mit den Haltestellen Berliner Brücke, Steintorbrücke, Zoo, Wohnstand Nord und Trotha. Baustellenbedingt sollte eigentlich ab Dezember nur noch stündlich der HEX auf diesem Abschnitt fahren. Das konnte nun doch noch abgewendet werden.

Die S7 selbst fährt nur noch zwischen Nietleben und Hauptbahnhof. Nach Abschluss der Bauarbeiten im Knoten Halle im Jahr 2018 wird es diese eigenständige S-Bahn-Linie dann gar nicht mehr geben. Stattdessen ist eine Durchbindung von Nietleben über Hauptbahnhof bis nach Leipzig geplant.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
Ein Kommentar

Kommentar schreiben