Halle/Saale im Modellprojekt aufnehmen

14. Februar 2018 | Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt den Vorschlag, einen ticketfreien Nahverkehr in Modellkommunen zu testen, der im Entwurf des vorliegenden Koalitionsvertrages zwischen SPD und CDU auf Bundesebene enthalten ist. „Für uns bedeutet dieser Vorschlag, dass zukünftig Busse und Straßenbahnen in den Modellstädten kostenfrei und fahrscheinlos nutzbar sein werden. Im Hinblick auf die Luftreinheit ist dies sinnvoll“, sagt Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der grünen Landtagsfraktion.

Lüddemann kritisiert aber, dass alle bisher bekannt gewordenen Kommunen für das Modellprojekt im westlichen Teil Deutschlands liegen. „Das ist nicht akzeptabel. Halle/Saale kämpft gegen massive Probleme im Bereich Feinstaub- und Stickstoffbelastung. Wir wünschen uns, dass Halle/Saale in das Modellprojekt miteinbezogen wird.“

Die grüne Landtagsfraktion wird im nächsten Plenum am 08. und 09. März eine Aktuelle Debatte zu dieser Problematik auf die Tagesordnung setzen.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben