Große Ulrichstraße: Auftakt für neue Großbaustelle in Halle

7. April 2013 | Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Seit Freitagabend laufen in Halle (Saale) die Vorbereitungsarbeiten für den Ausbau der Großen Ulrichstraße. Zunächst einmal wurde in der Geiststraße ein Gleiswechsel eingebaut. Dieser soll es ermöglichen, dass die Straßenbahn direkt bis zur Baustelle heranfahren und dort wenden kann. Zudem wurde bereits die Oberleitung abgenommen. Die große Herausforderung wird sicherlich am Montag auf die Hallesche Verkehrs AG (HAVAG) warten. Doch auch jetzt zum Wochenende lief noch nicht alles Optimal. So wendet die Linie 18 am Kleinschmieden. Mehrfach musste dadurch die Linie 7 warten, die eigentlich eine Minute vor der 18 am Marktplatz abfährt.

Am Montagmorgen beginnen dann in der Großen Ulrichstraße die richten Arbeiten. Ein Jahr lang wird gebaut, 5,7 Millionen Euro werden investiert. Zwischen Moritzburgring und Schulstraße wird gebaut, auch in Teile der Geiststraße wird eingegriffen. Hier sollen unter anderem Leitungen und Abwasserkanäle erneuert werden, die Gleise ausgetauscht und Fußwege und Fahrbahn erneuert. Über den Moritzburgring wird zwischen Geiststraße und Großer Ulrichstraße eine Ampel errichtet, damit die Fußgänger gefahrlos die Straße queren können. Die Haltestelle Moritzburgring wird barrierefrei ausgebaut. Zugelassen sein wird in der Straße auch künftig nur noch Anlieferverkehr. Spezielle Radverkehrsanlagen wird es aus Platzgründen nicht geben. Die Borde der Fußwege werden durchgezogen, die Nebenstraßen werden sozusagen abgehangen und eine Platzsituation in den Eimündungsbereichen geschaffen, beispielsweise am Kaulenberg. Im Umfeld sollen nach der Sanierung der Großen Ulrichstraße die verkehrsberuhigten Bereiche auf die Große Nikolaistraße, die Mittelstraße, Bergstraße und Dachritzstraße ausgeweitet werden. Der Kaulenberg wird zwischen Spiegelstraße und Großer Ulrichstraße zur Fußgängerzone. Aufgewertet werden sollen die Plätze vor dem Neuen Theater und der Jägergasse.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben