Fahrraddemo Critical Mass wieder 18 Uhr am A.-Bebel-Platz

6. September 2019 | Umwelt + Verkehr | 27 Kommentare

Einmal im Monat am ersten Freitag zieht die „critical mass“ durch Halle (Saale). Traditionsgemäß geht es immer am August-Bebel-Platz los. Dort startet der Fahrradkorso heute auch wieder um 18 Uhr und zieht dann auf einer Route durch Halle. Die Fahrradfahrer wollen damit auf die Benachteiligung des Radverkehrs und den ungerechtfertigten Vorrang des Autoverkehrs hinweisen. Zudem werden Radfahrer auch ständig durch falschparkende Fahrzeuge behindert. Im Verkehr werden diese Verkehrteilnehmer auch durch Kraftfahrzeuge gefährdet, es kommt  zum Beispiel zu tödlichen Unfällen verursacht durch rücksichtslosen oder unachtsamen Schwerlastverkehr. Gefährdungen müssen heraus aus unseren Innenstädten. Halle muß fahrradfreundlicher werden. Falschparker müssen konsquent verfolgt werden. Da gibt es noch einiges zu tun. Die Fahrradfahrer werden gerne Hinweise geben.

Freitag Abend, 18:00 Uhr am August-Bebel-Platz: Start der Critical Mass durch Halle! Bitte zahlreich erscheinen! Nette Gäste aus Leipzig sind wie immer herzlich willkommen!

ToK

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Fahrraddemo Critical Mass wieder 18 Uhr am A.-Bebel-Platz

Dieses Thema enthält 27 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Schulze vor 1 Woche, 3 Tagen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #348946

    Einmal im Monat am ersten Freitag zieht die „critical mass“ durch Halle (Saale). Traditionsgemäß geht es immer am August-Bebel-Platz los. Dort startet
    [Der komplette Artikel: Fahrraddemo Critical Mass wieder 18 Uhr am A.-Bebel-Platz]

    #348947

    Ein schönes „Symbolfoto“ zum Thema „Radler und ihr Hauptfeind – die StVO“

    #348948

    Das ist pure Notwehr, weil die meisten Autodeppen schlichtweg zu blöd sind, korrekt zu überholen.

    #348949

    Das ist pure Gegenwehr, weil die meisten Fahrraddeppen zu blöd sind sich an die StVo zu halten.

    #348950

    Die Polizei sollte am Start mal alle Räder anschauen: 2 Bremsen, Klingel, Beleuchtung….
    Die Anzahl der Teilnehmer würde sich drastiisch reduzieren!

    #348955

    Die Polizei sollte am Start mal alle Räder anschauen: 2 Bremsen, Klingel, Beleuchtung….
    Die Anzahl der Teilnehmer würde sich drastiisch reduzieren!

    Die Polizei sollte mal die Hochstraße sperren und alle Autos zünftig kontrollieren. Reserverad, Verbandskasten, Warnweste, Umweltplakette….
    Das würde den Verkehr erheblich beruhigen.

    #348956

    Meinst du, hei-wu? Oder willst du nur rumholzen?

    #348957

    Da ich auch Fahrradfahrer bin, möchte ich darauf hinweisen, dass diese Verirrten keinesfalls für „die Radfahrer“ sprechen.
    Ihr wißt doch, es gibt nicht „die Ausländer“ usw..

    #348959

    Ein schönes Symbolposting vom verehrten @farbspektrum zum Thema „Hauptberufliche Forenbewohner und Fakten“.

    PS an die admins: Zitierfunktion will grad nicht

    #348965

    Ein Gutteil der Kommentare sind so dämlich, dass man schon um diese Kasperköppe zu ärgern unbedingt mitfahren sollte.

    #348967

    Ich stell mir gerade die Frage, Autos müssen ja beim überholen 1,50 Meter Abstand halten, die berühmte Poolnudel. Aber wieviel Abstand müssen Radfahrer beim Überholen von Autos halten, mir gehts da um die Dooring Unfälle die was mit zu geringem Seitenabstand der Radfahrer zum Autofahrer zu tun haben. Wenn da auch die 1,50 Meter gelten dürften die ja nicht mehr vorkommen, selbst bei nem Meter Abstand kollidiert kein Radfahrer mehr mit sich öffnenden Türen. Also dringend auch Überholregeln für Radfahrer einführen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  McPoldy.
    #348969

    Wenn Autofahrer nicht gerade stark besoffen sind, hält ein mehrspuriges Fahrzeug ia. die Spur, was bei einen einspurigen nicht a priori gegeben ist.
    Wenn ein Kfz fährt, werden die meisten Radfahrer nun nicht so schnell fahren, dass sie es überholen. und wenn, ist nicht davon auszugehen, dass da plötzlich eine Tür aufgerissen wird.
    An stehenden Kfz und Hindernissen fährt man VORBEI. Auch wenn da die Kfz-Lenker die Tür nur offenen dürfen, wenn niemand gefährdet wird, schaue ich schon, was sich da tut.

    Leider hat man die heutigen PKW nicht den Straßen angepasst.

    #348970

    Ein Gutteil der Kommentare sind so dämlich, dass man schon um diese Kasperköppe zu ärgern unbedingt mitfahren sollte.

    Bitte fahre mit. Ich schaue zu, vielleicht sehe ich Dich?
    Aber warum beschimpfst du andere Menschen?

    #348972

    @rellah, was machen wir im Wartebereich vor Ampeln dort drängeln sich Radfahrer ohne Mindestabstand am wartenden Verkehr vorbei und dann auch noch rechts obwohl rechts Überholen ja eigentlich verboten ist. Guck dir den Zustand im Feierabnedverkehr auf der B6 von der Einmündung Europachaussee bis zum Riebeckplatz an, vor allem an der Queerung der Hafenbahntrasse in höhe Dell kommt es zu abenteuerlichen Situationen mit Radfahrern die glauben dort Vorfahrt zu haben selbiges an der Queerung in der Thüringer Strasse. §1 Stvo gilt auch für Radfahrer selbst wenn sie keine Fahrprüfung machen mussten, vor allem Satz 2 gefällt mir.

    #348973

    Das ist aber schön, dass dir die Stvo gefällt. Vielleicht liest du öfter drin.

    § 5. Überholen
    (8) Ist ausreichender Raum vorhanden, dürfen Radfahrer und Mofa-Fahrer Fahrzeuge, die auf dem rechten Fahrstreifen warten, mit mäßiger Geschwindigkeit und besonderer Vorsicht rechts überholen.

    #348976

    McPoldy, was meinste denn mit QUEERUNG?
    Falls du das Gehen/Fahren über eine Kreuzung/Straße meinst, so ist das QUEREN. Was QUEER… bedeutet,sollteste dich mal schlau machen!

    #349000

    Ups jeweils 1 e zuviel, danke an den Rechtschreibpapst, man kann ja hier im Nachgang nichts mehr editieren.

    #349010

    Aber glücklicher Hans, man kann in der 4. Reihe überholen? *staun*
    Und muss auch nicht den benutzungspflichtigen Radweg benutzen? Noch mehr *staun*

    #349011

    ??? Was willst du uns sagen?

    #349025

    Willst du das wirklich wissen?

    #349029

    Es muss jedenfalls schrecklich sein. Wahrscheinlich hat ihn mal als 3-jähriger ein Radfahrer die Luft vom Roller gelassen.

    #349033

    In den Videos auf Facebook waren wieder Selbstbauräder zu sehen(2 Fahrradrahmen zum Hochrad zusammengeschweißt) die nun mehr in den Zirkus als auf die Strasse gehören. Einerseits demonstrien sie für Verkehrssicherheit für Radfahrer lassen dann aber solche Zirkusnummern zu das passt nicht.

    #349037

    „??? Was willst du uns sagen?“
    Die Frage ist doch eher, was willst du uns mit dem Zitat der StVO sagen?
    Das hat doch nichts damit zu tun, was auf dem Foto zu sehen ist.

    #349094

    „In den Videos auf Facebook waren wieder Selbstbauräder zu sehen (2 Fahrradrahmen zum Hochrad zusammengeschweißt) die nun mehr in den Zirkus als auf die Strasse gehören.“

    Das war (k)eine Demo. Ich gehe bis zum Beweis des Gegenteils davon aus, dass diese ulkigen Hochräder als Blickfang für solche Veranstaltungen eingesetzt werden und eher nicht im alltäglichen Straßenverkehr.

    #349141

    „Das war (k)eine Demo“

    „Verhaltensregeln bei der Critical Mass:
    Die Gruppe fährt auf der Fahrbahn auf einer Spur und hält sich an die Verkehrsregeln, besondere Berücksichtigung des §27 StVO (geschlossener Verband), auch in Bezug auf Lichtzeichenanlagen und Einmündungen (Wenn die ersten Fahrzeuge eines Verbandes in eine Kreuzung eingefahren sind, müssen die restlichen Fahrzeuge folgen, auch wenn die Ampel zwischendurch auf “Rot” umspringt)
    Die Gruppe bleibt kompakt und beisammen um durch den motorisierten Verkehr nicht zerrissen zu werden.“
    https://www.facebook.com/criticalmass.halle/

    Das ist keine Demo, das ist eine Fahrt im Verband.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 28)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.