Fällung von 53 Bäumen: Grablichter am Steintor-Platz aufgestellt

13. Dezember 2014 | Umwelt + Verkehr | 2 Kommentare

Rote Grablichter leuchten derzeit im Park am Steintor-Platz. Daneben wurden die Bäume mit Schildern versehen. „Mein Freund der Baum ist tot“, steht da zu lesen, oder „Miniermotte Uwe Stäglin“.

Anlass der ungewöhnlichen Protestaktion ist die bevorstehende Fällung von 53 Bäumen, davon etliche stattliche Exemplare, die auch als erhaltenswert eingestuft sind. Sie sollen Platz machen für den Umbau der Kreuzung sowie die Umgestaltung der Grünfläche.

Allerdings ist nach Abschluss der Arbeiten auch eine Neupflanzung von 57 Bäumen vorgesehen, wie Platanen, Spitzahorn, Zierkirschen, Feldahorn, Robinie und Lederhülsenbaum. Allerdings wird es viele Jahre dauern, bis diese wieder eine stattliche Größe erreichen.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben