Eisenbahnbrücken in Sachsen-Anhalt sind marode

13. Mai 2017 | Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Steffi Lemke, Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert Konsequenzen:

„Wie eine Regierungsanfrage der grünen Bundestagsfraktion ergab, sind viele Eisenbahnbrücken in Deutschland in einem schlechten Zustand. In Sachsen-Anhalt sind von den insgesamt 913 Eisenbahnbrücken 239 besonders sanierungsbedürftig. An 12 Eisenbahnbrücken gibt es so gravierende Schäden, dass eine wirtschaftliche Instandsetzung nicht mehr möglich ist. Gut die Hälfte aller Brücken in Sachsen-Anhalt sind älter als 80 Jahre.

Dobrindt nur an der Maut interessiert

Bundesverkehrsminister Dobrindt interessiert sich nicht für die bröckelnden Bahnbrücken. Stattdessen beschäftigt er die Bundespolitik jahrelang mit seiner PKW-Maut. Die Bundesregierung muss endlich mehr Geld in den Erhalt der Eisenbahn-Infrastruktur geben. Nur mit einem gut erhaltenen Netz kommt die Bahn aus der Defensive.

Der schlechte Zustand der Eisenbahnbrücken ist der Bundesregierung seit Jahren bekannt. Statt in den Erhalt der Eisenbahninfrastruktur zu investieren werden Milliarden in prestigeträchtige Großprojekte versenkt.

Brücken verfallen

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es in Sachsen-Anhalt bei Bahnbrücken zu häufigeren Sperrungen und Beeinträchtigungen kommen wird. Im Schnitt hält eine Brücke rund 100 Jahre. Zudem sind viele Brücken stark sanierungsbedürftig, weil sie besonders beansprucht sind. Die Deutsche Bahn muss Konsequenzen ziehen und einen umfangreichen Sanierungsplan erstellen. Dieser muss mit dem Land Sachsen-Anhalt, den Zweckverbänden und den Fahrgästen abgestimmt werden, um mögliche Beeinträchtigungen so gut es geht zu minimieren.“

Hintergrund:

Die Deutsche Bahn stuft die Zustandsänderungen von Eisenbahnbrücken in vier Kategorien ein. Der Kategorie 4 (gravierende Schäden, wirtschaftliche Instandsetzung nicht mehr möglich) sind in Sachsen-Anhalt 12 Brücken zugeordnet, der Kategorie 3 (umfangreiche Schäden, Instandsetzung nach Wirtschaftlichkeitsprüfung möglich) 239 Brücken, Kategorie 2 (umfangreiche Schäden, Instandsetzung möglich) 428 Brücken und Kategorie 1 (punktuelle Schäden) 234 Brücken.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben