Brückeneinhub auf der B91: Autofahrer ignorieren Sperrungen

15. August 2015 | Umwelt + Verkehr | 8 Kommentare

Noch bis Montagfrüh ist die B91 zwischen Halle (Saale) und Schkopau gesperrt. Grund ist der Einbau eines neuen Brückensegments der Elsterstrombrücke. Mit Kränen wird das tonnenschwere Teil an seine Position gehoben.

Doch immer wieder mussten sich die Bauarbeiter am Samstag um Autofahrer kümmern, die die Absperrungen ignorierten und direkt in die Baustelle hineinfuhren. „Kann ich mal schnell vorbei“, war ein oft gehörter Satz. Doch ein Durchkommen war nicht möglich. Schließlich wären die Autos nur wenige Zentimeter neben dem tonnenschweren Brückensegment langgefahren. Beim Abrutschen wäre von einem Auto nicht mehr viel übrig geblieben. Und so mussten die Autofahrer wieder umdrehen.

Die Umleitung aus Richtung Halle geht über Regensburger Straße (L170) / Osendorf / Lochau / Burgliebenau (L183) / Merseburg (B181).
Die Umleitung aus Richtung Merseburg erfolgt über Korbetha / Rattmannsdorf / Hohenweiden (L171) / Röpzig (K2152) in Halle über Kaiserslauterer Straße / Industriestraße.

Print Friendly, PDF & Email
8 Kommentare

Kommentar schreiben