Baulärm in Angersdorf und Holleben wegen Gleisbauarbeiten

23. April 2015 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Die Deutsche Bahn baut vom 27. April bis 11. Mai in den Tag- und Nachtstunden im Bereich der Bahnhöfe Holleben und Angersdorf an den Gleisanlagen, hier werden Weichen ausgebessert.

Aufgrund dieser Weichenarbeiten muss der Bahnübergang „Mühlstraße“ in der Ortslage Holleben zeitweise gesperrt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert. Bei diesen Arbeiten müssen die Beschäftigten vor den Gefahren aus dem laufenden Bahnbetrieb gewarnt und geschützt werden. Die Warnsignale müssen für alle Arbeitenden gut wahrnehmbar sein, deshalb liegt ihr Schallpegel über dem der eingesetzten Baumaschinen. Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche in den Ortsteilen Holleben und Angersdorf nicht vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden und Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben