Bahnstreik legt Hauptbahnhof in Halle (Saale) lahm

22. April 2015 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Der Streik der Lokführer im Personenverkehr legt den halleschen Hauptbahnhof lahm. Am Mittwochmorgen fällt ein Großteil der Verbindungen aus.

In der 4-Uhr-Stunde sind alle zwölf regulär verkehrenden Züge nicht unterwegs. Auch in der 5-Uhr-Stunde sieht es nicht viel besser aus. Lediglich der private Harz-Elbe-Express (HEX) nach Bernburg ist unterwegs, ebenso eine von drei S-Bahnen nach Leipzig, 13 weitere Verbindungen fallen weg. In der 6-Uhr-Stunde sind dann immerhin vier von 18 Zügen im Einsatz: eine S-Bahn nach Leipzig, ein Regionalexpress nach Magdeburg sowie der HEX nach Halberstadt und die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) nach Eilenburg. In der 7-Uhr-Stunde geh es nach Wittenberg, Leipzig und Eisenach.

Der Bahnstreik geht noch bis Freitagnachmittag im Güterverkehr, im Personenverkehr bis Donnerstagabend.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,

Kommentar schreiben