Bahn-Bauarbeiten bei Teutschenthal: nächtliche Zugausfälle in den nächsten Wochen

23. Juni 2015 | Umwelt + Verkehr | Keine Kommentare

Die Deutsche Bahn baut vom 26. Juni bis 21. Juli zwischen Angersdorf und Teutschenthal an den Gleisanlagen. Während der Bauzeit wird der Zugverkehr im Bereich der Baustelle eingleisig durchgeführt und in den Nachtstunden (jeweils von 22.00 Uhr bis 3.30 Uhr) kommt es zu Totalsperrungen in diesem Abschnitt.

Aufgrund dieser Bauarbeiten kommt es vom 30. Juni (19.00 Uhr) bis 18. Juli (3.30 Uhr) zu folgenden Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr (SEV) auf dem Streckenabschnitt Halle (Saale) Hbf–Teutschenthal/Röbling am See:

• Einige Züge der Linien RE 9 Halle–Kassel, RE 19 Nordhausen–Halle und RB 75 Nordhausen–Halle werden in verschiedenen Nächten zwischen Halle (Saale) Hbf und Röblingen am See durch Busse ersetzt.
• Einige Züge der Linie RB 75 Nordhausen–Halle werden an verschiedenen Tagen zwischen Halle (Saale) Hbf und Teutschenthal durch Busse ersetzt.

Die Reisenden beachten bitte diese Änderungen bei ihrer Reiseplanung und berücksichtigen auch die längeren Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs und nutzen gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Bedingt durch den Einsatz von gleisgebunden Großbaumaschinen und Materialversorgungstransporte sind auftretende Lärmbelästigungen leider nicht zu vermeiden. Bei diesen Arbeiten müssen die Beschäftigten vor den Gefahren aus dem laufenden Bahnbetrieb gewarnt und geschützt werden. Die Warnsignale müssen für alle Arbeitenden gut wahrnehmbar sein, deshalb liegt ihr Schallpegel über dem der eingesetzten Baumaschinen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben