Zu heiß: HFC-Benefizspiel gegen Hannover 96 verschoben

26. Juli 2013 | Sport | Keine Kommentare

Knapp unter 40 Grad werden am Sonntag in Halle (Saale) erwartet. Der Hallesche FC hat deshalb das Benefizspiel gegen Hannover 96 verschoben.

Grund seien mögliche gesundheitliche Risiken für Aktive und Besucher durch die Hitze. Das Spiel findet auf dringliches Anraten der Mannschaftsärzte Dr. Thomas Bartels und Dr. Bernd Brexendorf nun am Montag (29.07.2013) um 18.30 Uhr im ERDGAS Sportpark Halle statt.

„Dies ist eine Entscheidung der Vernunft und im Sinne der Spieler und aller Zuschauer. Wir kommen auch am Montagabend sehr gern nach Halle, um mit diesem Benefizspiel den betroffenen Kindern und Jugendlichen zu helfen und kurz vor unserem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal noch einen Test mit hoher sportlicher Bedeutung zu haben“, sagt Hannovers Cheftrainer Mirko Slomka. „Ich kann mich ausdrücklich bei Mirko Slomka bedanken, der der Verlegung trotz der schon fest geplanten Vorbereitung seiner Mannschaft auf das am kommenden Wochenende stattfindende DFB-Pokalspiel zugestimmt hat“, sagt HFC-Trainer Sven Köhler. Die Einnahmen dieses Benefizspiels, das vom Rotary Club Halle Georg Friedrich Händel unterstützt wird, kommen komplett dem Wiederaufbau des durch das Hochwasser zerstörten EVH-Zentrum der HFC-Fußballjugend am Sandanger zugute.

Wichtig für alle Besucher: Bereits erworbene Karten behalten für Montag ihre Gültigkeit. Wer am Montag verhindert ist, kann seine Karte an den Vorverkaufsstellen gegen Erstattung des Eintrittsgeldes zurückgeben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben