Verletzungsausfälle: HFC leiht Toni Leistner von Dynamo Dresden aus

28. Januar 2013 | Sport | Keine Kommentare

Der Hallesche FC bekommt Unterstützung aus der zweiten Fußball-Bundesliga. Weil Pierre Dominik Becken wegen einer Verletzung längere Zeit ausfällt, leiht sich der HFC Abwehrspieler Toni Leistner von Zweitligist Dynamo Dresden bis zum Saisonende aus.

„Wir freuen uns, dass wir so kurzfristig eine Lösung für unsere Defensive finden konnten. Toni war schon längere Zeit bei uns im Fokus“, erklärt Manager Ralph Kühne die Entscheidung. „Schön, dass jetzt alles geklappt hat.“

Der 22-Jährige spielte seit Juli 2011 fünf Mal für Dynamo in der 2. Liga, davon ein Mal in der laufenden Saison. Toni Leistner (1,90 Meter, 85 Kilo) ist von Hause aus Innenverteidiger, kann aber auch die rechte Abwehrseite ausfüllen. Beim HFC erhält er die Rückennummer 20 und steht am (morgigen) Dienstag zum ersten Mal in Rot-Weiß auf dem Trainingsplatz.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben