Spiel, Spass und Spannung: 3. Hallen-Kinder-Fußball-Cup in Halle

17. April 2015 | Sport | Keine Kommentare

Rund 100 fußballbegeisterte Kinder der Stadt Halle trafen sich am vergangenen Wochenende zum 3. Hallen-Kinder-Fußball-Cup. Eingeladen hatte das Netzwerk von Schulsozialarbeiter, welche an den Grundschulen und Horten der Stadt Halle tätig sind.

Die Horte und Schulen waren eingeladen Teams zusammenzustellen, deren Spieler noch nicht in etablierten Fußballvereinen der Stadt spielen. Der Anspruch war es, den Kindern die sonst nur auf dem Schulhof oder auf dem „Bolzer“ um die Ecke täglich trainieren eine Chance zur Teilhabe zu ermöglichen, sowie für ihre Schule das Beste zu zeigen. Genau wie in den letzten Jahren bestand hierin die Chance für Sichtungstrainer nach neuen Talenten Ausschau zu halten.
Insgesamt folgten 12 Teams aus über 10 Grundschulen bzw. Horten unserer Einladung. Pünktlich um 10:00 Uhr eröffnete Ute Haupt (Stadträtin Fraktion Die Linke und Vorstandsmitglied der Halleschen Sportjungend) als Schirmfrau die Veranstaltung. Was dann folgte waren 4 Stunden voller spannender Momente, Tore und Jubel. Aber auch Niederlagen gab es für die kleinen Fussballspielenden zu verkraften, wie sie nur der Fußball bereithält. Nach einem großartigen Finale standen die Siegerteams fest.
In der Altersklasse 6-8 Jahre verwies die Grundschule „Friesen“ das Team der Grundschule „Silberwald“ auf den zweiten Platz. Der Hort „Zollrain“ sicherte sich den dritten Platz.
Bei den 9-11jährigen erzielte der Hort „Abenteuerland“ die meisten Tore und konnte somit den größten Pokal in Empfang nehmen. Platz 2 erreichte die Grundschule „Lessing“ gefolgt von der Grundschule Johannes.

Abgerundet wurde das Turnier durch ein tolles Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Tripleparcours und dem Torwandschiessen der halleschen Sportjugend.
Durch die Unterstützung des Sporthauses Cierpinski, der EVH sowie dem BWG Erlebnishaus gab es für alle TeilnehmerInnen tolle Sachpreise. Die Lehrlinge der KSB AG stellten selbst gedrechselte Pokale für die Siegerteams zur Verfügung.
Die medizinische Absicherung übernahm die Ambulance Merseburg GmbH, die mit 2 Sanitätern für die Turnierdauer vor Ort waren. Außerdem durften die Kinder, auch wenn sie nicht verletzt waren, sich die 3Ambulancewagen anschauen und sich sämtliche Funktionen erklären lassen.
Wir wünschen den beiden Erstplatzierten Mannschaften viel Spaß bei Ihrem 1. Preis und drücken dem HFC die Daumen für das Spiel gegen Kiel-Holstein.
Eine Neuauflage des erfolgreichen Turnieres wird, laut Veranstalter, für das Jahr 2016 geplant. Ob es umgesetzt werden kann steht noch in Frage, da die Mittel für die Schulsozialarbeit über das Paket „ Bildung und Teilhabe“ im Juli 2015 auslaufen. Eine Weiterfinanzierung wird angestrebt, jedoch ist noch nicht klar woher die Gelder kommen sollen . Darauf verwies auch die Schirmfrau des Turnieres Ute Haupt bei ihrer Eröffnungsrede.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben