Drittliga-Spiel HFC-FCM: Auflagen der Bundespolizei

10. August 2015 | Sport | 6 Kommentare

Am Sonntag, den 16. August 2015 treffen der Hallesche FC und der 1. FC Magdeburg zum ersten Mal in der dritten Fußball-Liga als Gegner aufeinander. Das Sachsen-Anhalt-Derby steigt in der Magdeburger MDCC-Arena.

Zur Unterstützung ihrer Mannschaft reisen zahlreiche Fans mit Reisezügen der Deutschen Bahn AG an. Aus Sicherheitsgründen wird den mit der Bahn reisenden Fußballfans die Mitnahme von Glasflaschen, Getränkedosen und Pyrotechnik in den Reisezügen auf dem Netz der Eisenbahnen des Bundes per Allgemeinverfügung durch die Bundespolizei untersagt. Dieses Verbot gilt laut Bundespolizei sowohl für die Anreise als auch die Abreise auf der Streckenführung Halle – Köthen – Magdeburg sowie Halle – Dessau – Magdeburg. Diese Allgemeinverfügung entfaltet ihre Gültigkeit am 16. August 2015 im Zeitraum von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Die Einhaltung des Verbotes werde durch Einsatzkräfte überwacht. Die Bundespolizei weist darauf hin, dass an den Zusteigebahnhöfen Kontrollen durchgeführt werden. Daneben bitten die Beamten darum, rechtzeitig vor Abfahrt der Züge an den entsprechenden Bahnhöfen zu erscheinen.

Print Friendly, PDF & Email
6 Kommentare

Kommentar schreiben