Ansturm auf Tickets für SES-Boxen in der Erdgas Sportarena in Halle

21. Dezember 2015 | Sport | 1 Kommentar

Seit kurzem ist die Erdgas Sportarena in Halle-Neustadt nicht mehr nur Ballsporthalle, sondern Multifunktionsarena. Durch die Umwidmung soll der anderthalb Jahre alte Bau auch für andere Zwecke genutzt werden. Und das erste große Sportevent außerhalb von Ballsport schein ein großer Erfolg zu werden.

Am 23. Januar steigt die SES Boxgala, die sogar Live im MDR Fernsehen [bertragen wird. Und nach nur einer Woche sind 80% der Eintrittskarten verkauft.

Dominic Bösel verteidigt seinen WBO-Inter-Conti-Titel gegen den erfahrenen Balazs Kelemen aus Ungarn
In der WBO-Weltrangliste ist Halb-Schwergewichtler Dominic Bösel (20-0-0 (7)) aus Freyburg/Unstrut die Nummer 1 und seinen WBO-Inter-Conti-Titel will der „Team Deutschland“-Kapitän mit seiner nun sechsten Titelverteidigung am 23. Januar 2016, diesmal in Halle/Saale in der Erdgas- Sportarena, natürlich verteidigen, um weiter ganz oben in der Weltspitze seiner Gewichtsklasse mitzumischen. Sein Gegner ist der erfahrene Balazs Kelemen (24-1-0 (13)) aus Ungarn, der sich als WBO-International-Champion im Supermittelgewicht bewiesen hat und mit seinem Rekord von 24 Siegen in 25 Kämpfen dort zur Weltelite gehört. Der 37-jährige wechselt aber nun ins Halb-Schwergewicht und will auch hier wieder schnellstmöglich in der absoluten Weltspitze mitmischen.

Daneben steigt die Deutsche Meisterschaft in Weltergewicht ywischen Felix Lamm vs. Philipp Schuster. Es war ein „Kampf des Jahres“, das Duell, dass sich der Deutsche Meister im Weltergewicht Felix Lamm (10-1-1 (4)) im September in Leipzig mit seinem Herausforderer Philipp Schuster (22-2-2 (15)) lieferte. Diese Paarung, die schon im Vorfeld für viel Zündstoff sorgte, war boxerisch ein „Duell auf Augenhöhe“, wogte im Verlauf der 10 Runden hin und her, und elektrisierte sowohl das Publikum in der Belantis-Arena sowie auch vor den TV-Bildschirmen im MDR-Programm. Ein Kampf der alles an Spannung und Dramatik bot, was Boxen auf hohem Niveau so attraktiv macht. Am Ende gab es keinen Sieger, da die Punktrichter dieses dramatische Gefecht als Unentschieden werteten. Nun wird das nach dem Kampf angesagte Rematch in Halle (Saale) ausgetragen und die Zuschauer werden der finalen Entscheidung entgegenfiebern können. Ein Duell um die Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht, das auch symbolisch für die lange und hochklassige Box-Historie in Mitteldeutschland steht.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben