Blau-Weiß Dölau freut sich über neuen Kunstrasenplatz

17. August 2013 | Sport | Keine Kommentare

Am Freitagabend war Premiere für den SV Blau-Weiß Dölau. Zum einen spielte er erstmals in der Landesliga, trennte sich torlos von Thalheim. Doch zugleich war es die erste Partie auf dem neuen Kunstrasenplatz.

Denn der Club hat dank zahlreicher Sponsoren die Platzverhältnisse verbessern können. Einher geht nun damit die Hoffnung, dass es nicht mehr so viele Spielausfälle gibt. Denn gerade bei Regen war der Platz im Dölauer Waldstadion immer wieder unbespielbar.

Nach der Einweihung mit Oberbürgermeister Bernd Wiegand am Donnerstag und dem Pflichtspiel am Freitag geht es am Wochenende gleich weiter. Am Samstag bestreitet die 2. Landesliga der Herren ihr Eröffnungsspiel um 15 Uhr gegen Tasmania Halle. Die Dölauer Landesliga-Frauen treffen am Sonntag ab 14 Uhr auf die Regionalligareserve von FFV Erfurt.

Der neue Kunstrasenplatz wird nicht nur von den 14 Vereinsmannschaften genutzt, sondern auch von umliegenden Schulen für den Sportunterricht. Im Verein trainieren 400 Freizeitsportler, darunter 120 Kinder und Jugendliche in der Abteilung Fußball. Auch eine Sprintstrecke und eine Weitsprunggrube wurden angelegt sowie die Umkleide- und Sanitärräume saniert.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben