Bitterfelder gewinnen Sparkassen-Beach-Cup, Freitag starten Landesmeisterschaften

15. August 2013 | Sport | Keine Kommentare

Mit dem Sieg des Teams der Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld endete der im Rahmen des City Beach Halle 2013 ausgetragene erste Sparkassen-Beachcup gestern abend auf dem Marktplatz in Halle.

Der Sparkassen-Beachcup richtete sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sachsen-anhaltischen Sparkassen sowie mit den Sparkassen verbundener Dienstleister. Gespielt wurde im Quattro-Mixed-Format (zwei Frauen und zwei Männer). Die Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld setzte sich im Finale gegen die Investitionsbank Sachsen-Anhalt durch. Nachfolgend alle Platzierungen:
1. Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld
2. Investitionsbank Sachsen-Anhalt
3. Kreissparkasse Börde Team 1 („Bördeblocker“)
4. Kreissparkasse Börde Team 2 („Angriffsstopper“)
5. S-Direkt
6. Sparkasse Mansfeld-Südharz
7. Saalesparkasse Team 2
8. Saalesparkasse Team 1

Im Rahmen des City Beach Halle 2013 starten am Freitag (16.8.) um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz in Halle die Beachvolleyball-Landesmeisterschaften der Damen und Herren, das Sparkassen-Masters. Die Teilnehmerfelder sind bei der 19. Auflage der Landesmeisterschaften wieder einmal sehr gut besetzt, es ist sind also sportliche Topleistungen zu erwarten.

Bei den Männern wollen Fabian Kempf und Hannes Müller vom VC Bitterfeld-Wolfen ihren Landesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen. Kempf/Müller sind allerdings nur an zwölf gesetzt, weil sie in diesem Jahr nur wenige Turniere spielen konnten und müssen sich deshalb schon früh im Turnier auf starke Gegner einstellen. Bei der Titelvergabe mitreden wollen vor allem die an eins gesetzten Magdeburger Felix Glücklederer/Gunnar Griep (im Vorjahr Vizemeister), Vorjahresdritter Christopher Harpke mit Partner Hannes Mück (halle-beach) sowie Johannes Gottschall/Martin Krüger (TSV Giesen-Hildesheim/VC Bitterfeld-Wolfen). Aus Hallescher Sicht haben Peter Hoffmann/Sebastian Krüger (halle-beach) ebenfalls Chancen auf das Halbfinale.

Bei den Damen sind Sylvia Andreas/Liesa Georgi (Leipzig/Lichtenstein) an eins gesetzt und haben auch die Favoritenrolle inne. Die Vorjahresdritten Maxi Scheuermann/Juliane Wagner (halle-beach) wollen ihren Vorjahresplatz verbessern und möglichst das Finale erreichen. Nach mehreren Saisonsiegen rechnen sich aber auch Nadine Müller/Janine Dreher (SV Pädagogik Schönebeck) etwas aus.

Die Finalspiele finden am Samstag (17.8.) ab ca. 17.30 Uhr statt. Die Organisatoren um VVSA-Geschäftsführerin Corina Wagner und Jonas Liebing (halle-beach/USV Halle) rechnen mit einem hohen Zuschauerzuspruch, das Interesse war schon an den bisherigen Veranstaltungstagen des City Beach 2013 sehr groß.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben