Bäder-Nutzung: Sportvereine sollen doppelt so viel zahlen

20. März 2015 | Sport | 5 Kommentare

Ab dem kommenden Jahr sollen die halleschen Sportvereine für die Nutzung der städtischen Schwimmhallen deutlich mehr bezahlen. Die Stadtwerke-Tochter Bäder Halle GmbH als Betreiber kündigt eine Erhöhung der Nutzungsentgelte für die Bahnbenutzung um 100 Prozent für die Jahre 2016 und 2017 an.
Schwimmen2
„Mit großem Entsetzen und Unverständnis“ habe man von den Plänen erfahren, protestiert der SSV 70 deshalb in einem offenen Brief. „Dieses würde für alle Mitglieder bedeuten, dass die Beiträge im Verein ganz erheblich erhöht werden müssten, um diese immense Kostensteigerung zu kompensieren.“ Die Entscheidung sei weder mit den betroffenen Vereinen diskutiert worden, noch wurde seitens der Bäder Halle GmbH nachgewiesen, woher diese Mehrkosten kommen und ob sie tatsächlich durch die Vereine verursacht werden, beklagt der SSV70.

„Uns fehlt jedes Verständnis für diese Vorgehensweise: Die gebotene Qualität in der Schwimmhalle ist seit Jahren rückläufig: Defekte bei Duschen, Lüftung und Beleuchtung, mangelhafte Hygiene/Reinigung und schleppende Durchführung von Reparaturen sind an der Tagesordnung. Wir fragen uns an dieser Stelle, wie man dafür nun auch noch eine Gebührenerhöhung von 100 % rechtfertigen kann.“ Die Vorgehensweise wolle man nicht akzeptieren. Durch die Erhöhung sehe man den Verein in der Struktur gefährdet.

Laut SSV70 würden zunächst die kostenintensiven Kindergruppen, sowohl in den Seepferdchen-Kursen, als auch im Breiten- und Wettkampfsport darunter leiden. „Das Schwimmen lernen vor der 3.Klasse wird dann zunehmend ein Privileg, dass sich einkommensschwache Familien oder Alleinerziehende einfach nicht mehr leisten können – die Auswirkungen können Sie sich sicher vorstellen, sie betreffen unsere Stadt und Gesellschaft als Ganzes“, heißt es im offenen Brief des SSV 70.

Die Stadt Halle bezuschusst die Bäder GmbH derzeit mit 3,55 Millionen Euro im Jahr. Die Sportvereine bringen momentan weitere 70.000 Euro auf.

Print Friendly, PDF & Email
5 Kommentare

Kommentar schreiben