2:0-HFC-Auswärtssieg in Magdeburg

20. September 2020 | Sport | 1 Kommentar

Der erste Spieltag in der Fußball-Saison 2020/21 brachte in der 3. Liga gleich das Sachsen-Anhalt-Derby FCM gegen HFC. Vor rund 5.000 Zuschauern in der MDCC-Arena entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, das die Hallenser verdient mit 2:0 gewannen. Es war überhaupt der erste Drittliga-Sieg gegen die Magdeburger. Die Gäste aus der Saalestadt gingen durch ein Eigentor von Jürgen Gjasula (23.) in Führung, kurz vor der Pause erhöhte Julian Derstroff dann auf 2:0 (44.). Auch in der zweiten Halbzeit hatte der HFC die besseren Torchancen, sodass der Sieg durchaus noch höher hätte ausfallen können. Zudem sah der Magdeburger Malachowski kurz vor dem Schlusspfiff noch die rote Karte. Ein gelungener HFC-Einstand in die neue Saison. Am kommenden Samstag (14.00 Uhr) empfängt man daheim Ingolstadt, das heute gegen Uerdingen mit 2:1 siegreich war.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben