0:2 gegen FC Ingolstadt

26. September 2020 | Sport | Keine Kommentare

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit einem Auswärtssieg in Magdeburg konnte der HFC leider sein erstes Heimspiel nicht siegreich gestalten. Im heimischen ERDGAS Sportpark verlor man gegen den FC Ingolstadt mit 0:2. 2.428 Fans sahen zunächst einen HFC mit viel Selbstvertrauen. In der ersten Halbzeit war die Partie aber ziemlich ausgeglichen mit wenigen Torchancen. So ging es torlos in die Pause. Dann in der 55. Minute die Führung der Ingolstädter durch ein Traumtor. Ein Patzer in der HFC-Abwehr (68. Min.) brachte sogar die 2:0-Führung der Gäste. Nun wurde es schwer für den HFC. Trainer Schnorrenberg wechselte, damit die Mannschaft in die Partie zurückfinden sollte, aber die Ingolstädter waren clever (trotz einer gelb-roten Karte in der 83. Min.) und ließen nichts mehr anbrennen. Dem HFC fehlten einfach in der Offensive die Ideen.

Nach zwei Spieltagen ist der HFC mit einem ausgeglichenen Punkt- und Torverhältnis im Mittelfeld der 3. Liga platziert. Am nächsten Sonntag muss man dann beim 1.FC Saarbrücken antreten, der heute immerhin Hansa Rostock mit 2:0 besiegt hat.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben