Zweiter Hallescher Patentag am 8. November

29. Oktober 2014 | Soziales | Keine Kommentare

Nach dem gelungenen Auftakt des Halleschen Patentages im vergangenen Jahr folgt nun eine Fortsetzung. Zum zweiten Mal lädt das Patenschaftsnetzwerk Halle ehrenamtliche Paten und Koordinatoren von Patenschaftsprojekten aus Halle und Sachsen-Anhalt ein. Am zweiten Patentag gibt es wieder umfangreiche Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch zu unterschiedlichsten Themen, die Paten bewegen.
patentag
In Workshops erwarten die Teilnehmenden inhaltliche Angebote zu Themen wie „Dialog mit Kindern“ und Sprachförderung von Kindern mit Mehrsprachigkeit, aber auch Anregungen zur Gestaltung von Seniorenbesuchen und „Spielen aus der Hosentasche“.

In den letzten Jahren sind immer mehr Patenprojekte entstanden, von denen aktuell 17 im Patenschaftsnetzwerk Halle zusammenarbeiten und so Angebote für Ehrenamtliche besser bündeln und gemeinsam Öffentlichkeitsarbeit leisten können.

Der Patentag findet am 8. November, 9.30 bis 16 Uhr in der Familienetage der Franckeschen Stiftungen, Franckeplatz 1 Haus 19 statt und ist ein kostenfreies Angebot für Ehrenamtliche, Koordinatoren und Interessierte.

Das ausführliche Programm ist zu finden unter www.patenschaften-halle.de. Interessierte werden um Anmeldung gebeten unter Telefon 0345/ 200 28 10 oder per E-Mail an fortbildung@freiwilligen-agentur.de.

Der Patentag wird im Rahmen des Familienpatenprojekts der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit dem Zentrum Frühe Hilfen für Familien in Sachsen-Anhalt vom Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben