Weihnachtsshow für bedürftige Kinder der Schnitte

17. Dezember 2015 | Soziales | Keine Kommentare

Laut und fröhlich ging es am gestrigen Nachmittag im Verwaltungsgebäude der GWG zu. 50 Kinder aus den Neustädter „Schnitten“ ließen sich vom vorweihnachtlichen Programm auf der provisorischen Bühne im Atrium mitreißen.

GWG_SchnittenJedes Jahr in der Vorweihnachtszeit freuen sich die 4- bis 12jährigen auf diesen Besuch bei der GWG. Dass die drei Buchstaben für das Neustädter Wohnungsunternehmen stehen, wissen sie längst, denn die Kooperation zwischen dem kommunalen Vermieter und den Einrichtungen des CVJM Halle e.V. beschränkt sich nicht nur auf diese Begegnung. Seit nun acht Jahren unterstützt die GWG Halle-Neustadt die Arbeit des Vereins, dessen Mitarbeiter sich in den drei „Schnitte“-Einrichtungen vorrangig um 6- bis 13-jährige Kinder aus sozial benachteiligten und Migrantenfamilien kümmern.

Die „Schnitten“ versorgen bedürftige Kinder regelmäßig mit Essen, motivieren sie zu einer gesunden Lebensweise, helfen bei Problemen in Familie, Schule und Freizeit, bieten u. a. Hausaufgabenhilfe, Förderung bei spezifischen Defiziten im Unterricht, Einzel- und Gruppenberatungen an.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Ansprechpartner und schaffen ein gesundes und vertrauensvolles Klima sowie einen Schutzraum für Kinder.

Um dafür Voraussetzungen zu schaffen, stellt die GWG werden für drei Einrichtungen des Vereins (in der Matthias-Grünewald-Straße 1, Wilhelm-Hauff-Straße 18, Unstrutstraße 13) die Räumlichkeiten nettokaltmietfrei bereitgestellt. Darüber hinaus hilft die GWG auch durch Sach- und finanzielle Spenden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben