Stadtverwaltung: Kinderreich-Schließung nicht vom Tisch

12. Dezember 2012 | Soziales | 7 Kommentare

Auch wenn der Betreiber der Kita Kinderreich es gern anders sieht, eine Schließung der Einrichtung ist weiterhin nicht vom Tisch. Zwar habe der Träger eine geforderte Rettungstreppe angebaut. Dabei handele es sich jedoch nur um ein Provisorium, zu dem außerdem noch statische Angaben fehlen, so Stadtsprecher Drago Bock. Erst danach könne eine endgültige Entscheidung zur Nutzungsuntersagung oder –Rücknahme getroffen.

Die Kita-Betreiber hatten die Auflage erhalten, bis Ende der Woche die Treppe anzubringen. Wel es sich nur um ein Provisorium handele, sei in jedem Fall davon auszugehen, dass es durch den Fachbereich Bauen (bislang Bauordnungsamt) terminliche Auflagen für den festen Bau der Rettungstreppe im kommenden Jahr geben werde.

Betroffen von einer Schließung wären 40 Kinder. Für sie stehen Plätze in anderen Einrichtungen bereit.

Weiterführender Artikel:
Mangelhafter Brandschutz: Kita “Kinderreich” droht die Schließung

Print Friendly, PDF & Email
7 Kommentare

Kommentar schreiben