Patenschaften machen Freu(n)de: Infotag zu ehrenamtlichen Patenschaften auf dem Markt

12. Mai 2015 | Soziales | Keine Kommentare

Zu einem Informationstag rund um ehrenamtliche Patenschaften in Halle lädt das Patenschaftsnetzwerk Halle am kommenden Mittwoch, 13. Mai von 10 bis 17 Uhr auf den Marktplatz in Halle ein.
Freiwilligentag1
Sowohl Menschen, die auf der Suche nach einem interessanten ehrenamtlichen Engagement sind als auch diejenigen, die eine Patenschaft in Anspruch nehmen möchten, finden hier Ansprechpartner aus verschiedenen Patenschaftsprojekten und umfangreiche Informationen. Im Patenschaftsnetzwerk Halle haben sich unterschiedliche Patenprojekte zusammengeschlossen wie beispielsweise Kulturpaten, Lese- und Familienpaten, Sprachpaten oder Spielplatzpaten. Weiterhin gibt auch Patenschaften für Menschen mit Behinderung, für ältere Menschen und ganz neu auch Willkommenspaten für Kinder aus Flüchtlingsfamilien. “Ehrenamtliche Paten schenken anderen ihre Zeit und ihre Aufmerksamkeit und bekommen selbst eine Menge zurück” berichtet Bettina Stosic, die das Projekt “Willkommenspaten für Kinder aus Flüchtlingsfamilien” der Freiwilligen-Agentur koordiniert.

Besucherinnen und Besucher können mit Mitarbeitern und bereits ehrenamtlich aktiven Paten ins Gespräch kommen und erfahren, wie Patenschaften funktionieren. Darüber hinaus sind Mitarbeitende der Freiwilligen-Agentur vor Ort und können über weitere etwa 250 ehrenamtliche Angebote in Halle Auskunft geben.

Seit einigen Jahren gibt es einen Boom von unterschiedlichsten Patenschaftsprojekten: Vielerorts gründen sich neue Patenschaftsprogramme, so dass inzwischen laut wikipedia in über 1000 großen und kleinen Städten Deutschlands mehr als 1.500 Patenschaftsprogramme entstanden sind. Auch in Halle werden immer mehr Patenschaftsprojekte gegründet, in denen sich Menschen für andere ehrenamtlich einsetzen. Diese Patenprojekte haben sich im Patenschaftsnetzwerk Halle zusammengeschlossen und werben für ehrenamtliche Patenschaften. Darunter sind beispielsweise Patenschaften für Kinder und Jugendliche wie “Max geht in die Oper”, “Lesewelt Halle” oder “Lernengel”. Auch Spielplatzpaten bieten ein interessantes Tätigkeitsfeld für Menschen, die sich in ihrer Nachbarschaft für attraktive Spielplätze einsetzen möchten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben