Mosaik-Inklusionspreis verliehen: auch zwei Preisträger aus Halle geehrt

9. Mai 2015 | Soziales | Keine Kommentare

Am Samstag wurde in der Harz-Mensa bereits zum dritten Mal der Mosaik Inklusionspreis Mitteldeutschland verliehen. Der Verein „Mit Handicap leben e.V.“ will damit Personen oder Einrichtungen ehren, die sich in besonderem Maße für Inklusion stark machen.
Mosaik Preis
Unter den sechs Ausgezeichneten sind auch zwei Preisträger aus Halle. So erhielten die Paul Riebeck Stiftung und Radio Corax den Jurypreis für das Projekt „rAus:Leben“. Diese Radiosendung wird von den Bewohnern der Förderwohnheime für Menschen mit geistiger Behinderung und seelischer Behinderungen sowie Mitgliedern des Down-Kind e.V. produziert.

Den Preis der Stifter erhielt der sichtlich überraschte hallesche Behindertenbeauftragte Dr. Toralf Fischer.

Preisträger in der Kategorie Bildung und Schulen wurde das Bach-Museum Leipzig, in der Kategorie Initiative/Projekte VITAL e.V. und Vogtländischer Knollenring e.V., in der Kategorie Unternehmen arvato telco services Erfurt GmbH und in der Kategorie Einzelperson Jacky T. Zenke

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben