Bergzoo Halle präsentiert Faultiernachwuchs

12. September 2017 | Soziales | 1 Kommentar

Der Bergzoo Halle freut sich über einen erneuten Zuchterfolg bei den Faultieren. Es ist bereits das vierte Faultier, das das Licht der Welt im zoologischen Garten Halle erblickt – ein großer Erfolg, da die Nachzucht von Faultieren in zoologischen Gärten nur selten gelingt. Die im Bergzoo gehaltenen Zweifinger-Faultiere gehören zur Gruppe der so genannten Zahnarme, die nur in Südamerika vorkommen. Der Bergzoo Halle zeigt ganz bewusst schwerpunktmäßig Tiere von diesem artenreichsten Kontinent und setzt sich seit Jahren für den Erhalt der südamerikanischen Tierwelt ein. Für Zoodirektor Dr. Dennis Müller ist das Faultierjunge auch Botschafter für ihre in der Natur lebenden Artgenossen. Heute früh schon wurde eigens dafür ein Pressetermin anberaumt. Die Pressevertreter werden sogar die Möglichkeit haben, das Jungtier beim erstmaligen Wiegen ganz nah vor Ihre Objektive zu bekommen, während die Kuratorin und Zweifingerfaultier-Zuchtbuchführerin Jutta Heuer und Dr. Müller Fragen beantwortet.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben