Helfen mit Spaßfaktor: 11. Freiwilligentag in Halle

28. Juli 2015 | Soziales | Keine Kommentare

Eine erfolgreiche Tradition in Halle findet in diesem Jahr zum 11. Mal statt: Zum stadtweiten Aktionstag für Freiwillige unter dem Motto „Engel für einen Tag“ können sich am 19. September 2015 die Hallenserinnen und Hallenser für eine gute Sache stark machen und haben dabei die Wahl unter mehr als 60 Mitmachaktionen. In Vereinen, Schulen, Horten oder Kitas können sich alle engagieren, die einmal in ein freiwilliges Engagement hineinschnuppern möchten und dabei einen Verein kennen lernen möchten oder sonst nicht viel Zeit für ein Ehrenamt haben. Auf www.freiwilligentag-halle.de werden alle Aktionen vorgestellt, hier kann man sich auch gleich online anmelden.

Wer mitmachen möchte, kann sich von handwerklich bis kreativ tatkräftig betätigen, wenn Schulhöfe verschönert, Kindergartenzäune repariert, ein Garten für die Sinne angelegt oder eine Kletterwand an einer Turnhalle gebaut werden. Außerdem können Menschen im Rollstuhl durch die Franckeschen Stiftungen begleitet oder für Senioren musiziert werden.

Als besonderer Höhepunkt des Tages sind alle Freiwilligen ab 15.30 Uhr eingeladen, ein Band der Generationen zu knüpfen. Auf einer ca. 700 Meter langen Strecke soll eine Menschenkette zwischen dem Altenpflegeheim Riebeckpark in der Kantstr. 1 bis zur Riebeckstiftung in der Beesener Straße 15 gebildet werden. Zum Abschluss können alle Mitmacher einen Luftballon in den Himmel steigen lassen.

Am Abend findet dann für alle Helferinnen und Helfer ein Dankeschönfest im Café am Riveufer mit Musik und leckerem Essen statt.

Der Freiwilligentag unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird als eine Gemeinschaftsveranstaltung von der Freiwilligen-Agentur, der LIGA der freien Wohlfahrtspflege, dem ev. Kirchenkreis Halle-Saalkreis und dem Technischen Hilfswerk organisiert und von der Stadt Halle (Saale) gefördert.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben