Gemeinsam Gutes tun! 11. Freiwilligentag in Halle (Saale)

8. September 2015 | Soziales | 1 Kommentar

Am 19. September findet bereits zum 11. Mal ein Freiwilligentag in Halle statt. Freiwillige Helferinnen und Helfer können sich an diesem Tag für eine gute Sache stark machen und haben dabei die Wahl unter etwa 60 Mitmachaktionen.
Freiwilligentag1
In Vereinen, Schulen, Horten oder Kitas können sich alle engagieren, die einmal in ein freiwilliges Engagement hineinschnuppern möchten und dabei einen Verein kennen lernen möchten oder sonst nicht viel Zeit für ein Ehrenamt haben. Auf www.freiwilligentag-halle.de werden alle Aktionen vorgestellt, hier kann man sich auch gleich online anmelden. Für Interessierte stehen vielfältige Mitmachaktionen zur Wahl, bei denen Schulhöfe verschönert, Kindergartenzäune repariert, ein Garten für die Sinne angelegt oder eine Kletterwand an einer Turnhalle gebaut werden. Außerdem können Freiwillige beim Tierschutz ein Außengehege für Katzen bauen oder für Senioren musizieren.

Etwa 400 Freiwillige haben sich bereits angemeldet, aber um alle Aktionen zu unterstützen, werden noch viele helfende Hände gebraucht! Für folgende Aktionen werden noch besonders viele Freiwillige gesucht:

• Eine der Außenwände der Turnhalle an der Grundschule am Heiderand soll in eine Kletterwand verwandelt werden. Hierfür brauchen wir viele kreative und malerisch begabte Helfer.
• Die Kita Entdeckerland sucht handwerklich begabte und tatkräftige Helfer, die den Untergrund für eine Kinderbaustelle mit ausheben und darauf Fallschutzplatten verlegen.
• Beim Tierschutz Halle
sind helfende Hände und gute Ideen dringend nötig: Mit Pinsel, Farbe und Werkzeug gerüstet, ist das Ziel, ein wetterfestes, vorzeigbares und vor allem abwechslungsreiches Außengehege für Katzen zu schaffen.
• Dem Umweltzentrum in der Franzigmark soll Schritt für Schritt weiter Leben eingehaucht werden: Gartenflächen werden vom Aufwuchs befreit, Baumschnitt zu Lagerfeuerholz zerkleinert, Teiche gesäubert und ein neuer Zaun gebaut.
• Der Park der Paul-Riebeck-Stiftung in der Kantstraße soll im nächsten Jahr in einem Blütenmeer erstrahlen. Im Sinne der ursprünglichen Parkanlagen von Schlössern, Klöstern und Kirchgärten wird ein Waldgarten mit sogenannten ‚Stinsenpflanzen‘ (Waldpflanzen) angelegt und jede Menge Schneeglöckchen, Traubenhyazinthen, Blausterne und andere Planzenzwiebeln gesteckt. Hier werden noch 50 Freiwillige gesucht!
• Unter dem Titel “Wühlmäuse und Buntspechte im Einsatz” wartet das Medizinerviertel auf eine Schönheitskur am Freiwilligentag. Es soll der Schulgarten wieder urbar gemacht, Spielgeräte ausgebessert, Pflanzkästen begrünt und vieles mehr auf Vordermann gebracht werden zwischen Steintor und Volkmannstraße.

Als besonderer Höhepunkt des Tages sind alle Freiwilligen ab 15.30 Uhr eingeladen, ein Band der Generationen zu knüpfen. Auf einer ca. 700 Meter langen Strecke soll eine Menschenkette zwischen dem Altenpflegeheim Riebeckpark in der Kantstr. 1 bis zur Riebeckstiftung in der Beesener Str. 15 gebildet werden. Zum Abschluss können alle Mitmacher einen Luftballon in den Himmel steigen lassen. Am Abend findet dann für alle Helferinnen und Helfer ein Dankeschönfest im Café am Riveufer statt.

Der Freiwilligentag unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand wird als eine Gemeinschaftsveranstaltung von der Freiwilligen-Agentur, der LIGA der freien Wohlfahrtspflege, dem Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis und dem Technischen Hilfswerk organisiert und von der Stadt Halle (Saale) gefördert. Unterstützt wird der Freiwilligentag ebenfalls von der Saalesparkasse, der GISA, der BARMER GEK und der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe.

Informationen zu allen Mitmachprojekten, ein Film zum Freiwilligentag und die Anmeldung sind auf www.freiwilligentag-halle.de zu finden. Anmelden kann man sich online, telefonisch unter 0345 / 200 28 10 oder per E-Mail an freiwilligentag@freiwilligen-agentur.de.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben