Freude am Lesen wecken: Praxistag für Lesepaten

9. April 2015 | Soziales | Keine Kommentare

Dass Lesen Spaß macht, möchten ehrenamtliche Leselernpaten und Vorlesepaten Kindern auf kreative Art und Weise nahe bringen. Mit Einfallsreichtum und Geduld gestalten sie regelmäßige Stunden mit den Kindern in Kitas, Horten und Grundschulen. Und auch viele Eltern und Großeltern engagieren sich in der Kita oder im Hort ihrer Kinder und Enkel und tauchen mit den kleinen Bücherfreunden in Phantasiewelten ein.
Vorlesepaten
Alle, die vor Kindergruppen vorlesen oder sich im Rahmen von Leselernpatenschaften engagieren, sind zum Praxistag für Lesepaten am 15. April im Hörgeschädigtenzentrum, Unstrutstr. 28 in Halle-Neustadt eingeladen. Die Veranstaltung der Freiwilligen-Agentur startet mit einer kurzen Präsentation des halleschen Projekts “Lesewelt” und ehrenamtlichen Leseprojekten in anderen Städten. Anschließend können sich die Teilnehmenden in kleinen Gruppen austauschen zu Fragen wie „Was machen Sie mit Kindern, die kaum Deutsch sprechen?“, „Welche Kinderliteratur begeistert Kinder?“ oder „Wie bauen Sie eine Leselernstunde auf?“

Nach der Mittagspause bieten zwei Workshops Impulse zu den Themen Lesenlernen und Gestaltung von Vorlese- und Leselernstunden. In der Mittagszeit ist Gelegenheit, sich bei Mitarbeitern der Thalia-Buchhandlung über aktuelle Kinderliteratur zu informieren und bei der Auswahl für die eigenen Lesestunden beraten zu lassen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, für das Mittagessen wird ein kleiner Unkostenbeitrag erbeten.

Interessierte melden sich bitte an unter Telefon 0345/ 200 28 10 oder per E-Mail an halle@freiwilligen-agentur.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben