Freies Internet: Wirtschaftsminister Willingmann fördert Freifunk Halle

8. August 2019 | Soziales | 1 Kommentar

Drahtloses Highspeed-Internet für große Teile der Stadt Halle und für Nienburg/Saale – das ist das Ziel des Fördervereins Freifunk Halle. Unterstützung dafür kommt vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung: Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann wird morgen zwei weitere Förderbescheide über insgesamt 5.300 Euro an den Verein Freifunk Halle e.V. überreichen. Damit will der Verein den Standort des Vereins „Werkstätten und Kultur Halle“ e.V. – insbesondere das Theater – im Innen- und Außenbereich mit drahtlosem, kostenlos nutzbarem Highspeed-Internet erschließen. Ebenfalls wird ein Freifunknetz auf dem Marktplatz in Nienburg/Saale errichtet.
Neben der Förderung des flächendeckenden Breitbandausbaus setzt das Land auch auf öffentliches WLAN. Für Ausbau und Modernisierung nicht kommerzieller Freifunknetze stehen in Sachsen-Anhalt insgesamt 300.000 Euro zur Verfügung. Damit wurden bereits mehrere Freifunk-Projekte in Halle und im Harz realisiert

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben