Bundespräsident zu Gast bei der DLRG Bitterfeld-Wolfen

8. September 2021 | Soziales, Umwelt + Verkehr | 1 Kommentar

Zu Beginn der Woche hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Deutsche Lebens Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bitterfeld-Wolfen besucht. Das Staatsoberhaupt ist Schirmherr der größten freiwilligen Wasserrettungsorganisation der Welt und verschaffte sich vor Ort einen Eindruck von der Arbeit der Lebensretter. „Nicht nur das Engagement hat mich beeindruckt, sondern auch, wie viel Freizeit die Ehrenamtlichen dafür aufwenden.“, kommentierte Steinmeier.

Bei seinem rund zweistündigen Besuch machte sich der Bundespräsident ein Bild der vielen Aufgabenfelder der DLRG. Rund um den Großen Goitzschesee in Bitterfeld-Wolfen präsentierte sich die DLRG zunächst in verschiedenen Bereichen der öffentlichen Gefahrenabwehr. Hier gewährte die Organisation zunächst Einblicke in den Katastrophenschutz sowie die Hochwasserbekämpfung. Anschließend informierten die Wasserretter über ihre Jugend- und Nachwuchsarbeit und stellten ihre Aufgaben in der Notfallrettung oder dem Sanitätswesen vor.

„Die Unwetterkatastrophe hat uns vor Augen geführt, wie wichtig Hilfsorganisationen wie die DLRG sind und welche großartige Arbeit sie leisten. Daher möchte ich die Gelegenheit hier nutzen, im Namen aller Deutschen ‚Danke‘ zu sagen.“, so Steinmeier.

Zum Abschluss seines Besuchs ging es für den Bundespräsidenten per Boot über den Goitzschesee zur nahegelegenen Wasserrettungsstation der DLRG Bitterfeld-Wolfen. Dort führten die Rettungsschwimmer mittels verschiedener Übungen Ausstattung und Arbeit im Wasserrettungsdienst vor.

„Die Begegnungen und interessierten Gespräche des Bundespräsidenten und unseres Schirmherrn mit vielen DLRG Aktiven sowie der Besuch allgemein sind eine tolle Wertschätzung gegenüber unseren Ehrenamtlichen bundesweit.“, sagte DLRG Präsident Haag. „Das ist auch von höchster Ebene ein wichtiges Zeichen für uns, dass die Arbeit der DLRG wahrgenommen und geschätzt wird.“

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben